Gray-

Gray- / Grey-: (englisch, ‚grau‘) Gray- wird als Vorsilbe vor allem bei A_sexualität (gray-sexual oder gray-asexual) benutzt, aber auch bei A_romantik und für Gender. Gray-(A_)sexualität beispielsweise bedeutet, dass eine Person nur wenig sexuelle Anziehung empfindet, dass sexuelle Anziehung nur selten vorkommt, oder dass eine Person nicht sicher ist, ob sie sexuelle Anziehung empfindet.

Queerplatonik

Queerplatonisch, quasiplatonisch / Queerplatonic, quasiplatonic: Queerplatonische Beziehungen (manchmal auch quasiplatonisch genannt) sind solche, die nicht romantisch sind, aber den gleichen Stellenwert und die gleiche Intimität wie romantische Beziehungen haben. Der Begriff wird meist von a_romantischen Menschen verwendet, aber auch andere Menschen können in queerplatonischen Beziehungen sein.

Folge 6: A_Romantik

Hallo und Herzlich Willkommen zur neuen Folge unseres Podcasts. Heute geht es um Aromantik und um das aromantische Spektrum, also um Menschen, die keine romantische Anziehung zu anderen Menschen verspüren. Letztes Mal haben wir gezeigt, dass es verschiedene Arten gibt, sich zu Menschen hingezogen zu fühlen, und dass romantische Anziehung eine davon ist. Ihr müsst die letzte Folge nicht gesehen haben, um diese hier schauen zu können, aber es gibt euch sicher eine gute Grundlage. Dieses Mal erklären wir ausführlich, was A_romantik ist und was es mit dem aromantischen Spektrum auf sich hat. Danach geht es noch um den Zusammenhang zwischen Asexualität und Aromantik und zuletzt schauen wir uns an, welche gesellschaftlichen Strukturen dafür verantwortlich sind, dass aromantische Menschen diskriminiert werden.

A_romantik 🏹 Ah! Romantik? Nix für mich. ¯\_(ツ)_/¯

“Folge 6: A_Romantik” weiterlesen