Androromantik

Androromantisch / Androromantic: Androromantik bezeichnet die romantische Anziehung einer Person zu Männern* oder nichtbinären Menschen, die sich männlich präsentieren oder in jeglicher Form männlich zugehörig fühlen. Diese Art, eine romantische Orientierung auszudrücken, ist beispielsweise für nichtbinäre Menschen eine gute Alternative, weil sie, anders als beispielsweise ‚homosexuell‘, nichts über das Geschlecht eines Menschen aussagt.

Femmeromantik

Femmeromantisch, Gyneromantisch / Femmeromantic, Gyneromantic: Femmeromantisch bezeichnet die romantische Anziehung einer Person zu Frauen* oder nichtbinären Menschen, die sich weiblich präsentieren oder in jeglicher Form weiblich zugehörig fühlen. Diese Art, eine romantische Orientierung auszudrücken, ist beispielsweise für nichtbinäre Menschen eine gute Alternative, weil sie, anders als beispielsweise ‚homosexuell‘, nichts über das Geschlecht eines Menschen aussagt.

Heteroromantik

Heteroromantisch / heteroromantic: Eine Person, die sich zu Menschen des/einen anderen Geschlechts romantisch hingezogen fühlt, also romantische Beziehungen mit diesen Menschen eingehen möchte, ist heteroromantisch. Da sich bei manchen Menschen die sexuelle Orientierung von der romantischen unterscheidet, kann es sinnvoll sein, beides getrennt zu benennen.

Homoromantik

Homoromantisch / homororomantic: Eine homoromantische Person fühlt sich zu Menschen des/einen eigenen oder ähnlichen Geschlechts romantisch hingezogen, also romantische Beziehungen mit diesen Menschen eingehen möchte. Da sich bei manchen Menschen die sexuelle Orientierung von dem Wunsch nach romantischen Beziehungen unterscheidet, wurde die Trennung in sexuelle und romantische Orientierung eingeführt.