FTF

FTF: Die Abkürzung FTF steht für ‚female to female‘, also ‚weiblich zu weiblich‘ und wird unter anderem von Trans*Frauen verwendet, die bei ihrer Geburt männlich zugewiesen wurden, die aber die Annahme ablehnen, dass sie jemals männlich waren. Siehe dazu MTF.

Guydyke

Guydyke: Als ‚Guydyke‘ (‚männliche Lesbe‘) bezeichnen sich Menschen, die sich sowohl als männlich als auch als lesbisch identifizieren. Sexualität wird hier vom Geschlecht einer Person unabhängig gedacht. Manche Guydykes empfinden sich (bis zu einem gewissen Grad) als trans*, für andere ist diese Identität ein Zugang zu einer trans*femininen Identität.

Trans*Frau

MTF / Trans*Frau: Die Abkürzung MTF steht für ‚male to female‘, also ‚männlich zu weiblich‘ und bezeichnet eine Trans*Identität, bei der sich eine Person, die bei der Geburt männlich zugewiesen wurde,  als weiblich identifiziert. Dieser Begriff wird von der Trans*community oft abgelehnt. Ein besserer Begriff ist z.B. Trans*Frau.