Kummerkastenantwort 3.285: Könnt ihr kryptoqueer ins Glossar aufnehmen?

Hey ihr lieben ich weiß nicht so genau wo ich euch das zukommen lassen soll aber ich wollte fragen ob ihr das Wort crypto-queer / kryptoqueer in euer Glossar aufnehmen könnt? Es beschreibt queere* Menschen die ihre queerness heimlich ausleben und sich nach außen hin cis-heteronormativ geben weil sie zum Beispiel in einer queerphobischen umgebung leben, das Wort leitet sich vom griechischen kryptós, „verborgen“ ab (das ganze ist angelehnt an Wörter wie Kryptochristen). Damit soll gezeigt werden, dass diese Menschen nicht nur einfach “in the closet” oder unegeoutet sind sondern sich bewusst dazu entschieden haben ihre queerness nicht offen auszuleben. Ich hab lange nach einem Wort gesucht, dass das beschreibt aber nie was passendes gefunden, ich bezeichne mich selbst als kryptoqueer da ich leider in einer weit-rechts außen Gegend wohne und mich zu meiner eigenen Sicherheit verstelle. Es gibt auch crypto-gay, crypto-lesbian und so weiter.

Ganz vielen lieben dank für die Arbeit die ihr hier macht und für euer lexikon.

Hallo,

Das ist eine super Idee, ich schreib das direkt mal auf unsere To-Do-Liste.

Liebe Grüße,

Annika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.