Kummerkastenantwort 393: Ich suche nicht-gegenderte Worte für Freund*in und Partnerperson

Guten Tag,

erst einmal finde ich eure Arbeit sehr inspirierend und sie hat mir sehr viel geholfen in meiner noch andauernden Selbstfindung.
Aber jetzt zu meiner Frage.

Deutsch ist keine genderneutrale Sprache und ich selbst habe als nicht binäre Person habe Schwierigkeiten mich auszudrücken. Darüber hinaus möchte ich auf meine Mitmenschen achten und allgemein weniger gendern.

Mein Problem ist jetzt also, dass ich keine schönen Wörter für Freund/Freundin finde auf der platonischen und auf der romantischen Ebene finde. Zwar gibt es noch viele andere Wörter, bei denen ich das Problem habe aber, die konnte ich bis jetzt gut umgehen. Es gibt so viele schöne Alternativen im englischen, wie “enbyfriend” oder “datefriend” und ich habe bis jetzt auch nur Seiten gefunden, die nur alternative Wörter im englischen besitzen aber ich habe noch keine guten deutschen gefunden.

Darüber hinaus habe ich immernoch keine guten Pronomen gefunden, die zu mir passen. Mit they/them fühle ich mich am wohlsten aber dies kann man schlecht in die deutsche Sprache integrieren, wie auch datefriend oder enbyfriend. Ich habe schon viele weitere Pronomen gesehen aber die passen meiner Meinung nach nicht und alles mit “Person” zu umschreiben funktioniert nicht immer.

Vielleicht könnt ihr eine Art Tabelle anlegen oder mir eine Seite zeigen, die deutsche alternativen zu Wörtern beinhaltet, die nicht geschlechtsneutral sind.
Bestimmt habe nicht nur ich dieses Problem und es wäre eine schöne Ergänzung für diese Seite. Vielleicht haben die anderen hier noch Vorschläge, die aufgenommen werden können. Es wäre eine super Sache.

Noch eine Sache:
Ich habe vor langer Zeit schon eine Frage gestellt, weil ich auf der Suche nach einem geschlechtsneutralen Namen war und ich habe endlich einen gefunden und diesen im Internet über mehrere Monaten ausprobiert.
Ich habe mir diesen ausgedacht und dann stellte sich heraus, dass der Name schon exestiert und tatsächlich geschlechtsneutral ist.
Dankeschön

Hallo lieb* Unbekannte*r,

Erst einmal: Es ist schön zu hören, dass du für dich einen tollen Namen gefunden hast! Glückwunsch! Und danke für das Lob an uns!

Ich kann deine Frustration mit der deutschen Sprache gut nachvollziehen – gleichzeitig ist das die Chance, sich neue coole Begriffe auszudenken, kreativ zu sein usw. Es gibt keine abgeschlossene Tabelle o.ä. die solche Begriffe sammelt, aber einige solche Begriffe sind z.B:

Beziehungsperson, Beziehungsmensch, Partnerperson, Herzensmensch oder Herzmensch, Bezugsperson, Bekanntschaft, Partner*in, Freund*in, Dateperson, meine Person (oder auf Englisch my person), oder die englischen Begriffe einfach auch im Deutschen nutzen, wie datemate, enbyfriend, datefriend…

Ich hoffe, da ist vielleicht etwas für dich dabei?

Liebe Grüße,

Annika

Das könnte Dich auch interessieren …