Kummerkastenantwort 437 – Was für Labels passen dafür, wie ich meinen Körper gerne hätte?

Hallo liebes Team,

Ich habe ein Problem. Ich bin im Körper eines Mädchens geboren und bezeichne mich momentan als Genderfluid. Allerdings passt das irgendwie nicht zu dem, was ich fühle. Ich habe das Bedürfnis, als Junge/Mann angesehen zu werden, möchte aber äußerst ungern männliche Genitalien haben. Eine Mastektomie wäre aber gut. Gibt es dafür einen bestimmten Begriff, den ich nutzen kann, um mich selbst zu beschreiben? Vielleicht habt ihr ja darauf eine Antwort.

Liebe Grüße

Levi

Hallo Levi,

es gibt eine ganze Menge Begriffe, die da sinnvoll sein können. Aber eine Sache vorab: Mann sein ist nicht gleichbedeutend mit Penis haben. Körper definieren Geschlecht nicht.

Für dich in Frage kommen könnten verschiedene nicht-binäre Labels. Ganz allgemein Enby oder etwas mehr maskulin Demiboy. Aber speziell, wenn du von dir sagst, dass du als Mann wahrgenommen werden möchtest, liegt nahe, das auch als einfach als Label zu Nutzen. Mit oder ohne dem Zusatz trans, wie es dir passender erscheint.

Liebe Grüße
Xenia

Das könnte Dich auch interessieren …