Kummerkastenantwort 801: Bin ich trans?

Hallihallo meine Lieben!
Zur Zeit bin ich wohl ähnlich wie viele hier auf der Suche nach mir selbst. 🙂
Ich bin als Mädchen auf die Welt gekommen und auch als solches aufgezogen. Ich schätze, diese strickte Erziehung in “männlich” und “weiblich” lässt mir jetzt auch keine andere Wahl mehr als das Leben als Frau. Allerdings mag ich oft meinen weiblichen Körper nicht – Meine starken Kurven, meine groĂźen BrĂĽste und manchmal sogar mein Geschlechtsteil. Ich kann mir nicht vorstellen als Mann zu leben, ich wĂĽrde mich geistig den anderen sich als männlich Identifizierenden nicht zugehörig fĂĽhlen, bin aber eindeutig unzufrieden mit meinem Körper. Macht mich das jetzt trans? Wie soll ich damit umgehen?

Liebe, liebe Grüße. Vielen Dank für all das Verständnis und die Zeit. 🙂

Hallo,

auch wenn dir deine beiden Fragen sicher wichtig sind, erlaube ich mir, auf die erste stark auszuweichen und eine nicht-Antwort zu geben. Macht dich das trans? Weiß ich nicht, ist aber auch nicht so wichtig. Warum sag ich das? Nun. Geschlecht ist oft nur schwierig greifbar. Wohlfühlen oder rausfinden, was dir gut tut, kann einfacher sein. Zum Beispiel mit deinen Brüsten könntest du ausprobieren, ob du dich wohler fühlst, wenn du einen Binder trägst. Worauf du achten solltest, haben wir mal in einer Broschüre zusammengefasst. Vielleicht ist es auch was für dich, Packer auszuprobieren. Fühlst du dich damit wohl, machst du das öfter, hilft es nicht, lässt du sein. Das alles weicht immer noch der Frage, ob du trans bist, aus. Aber es kann dir helfen, dich wohlzufühlen. Und damit passt es zu deiner zweiten Frage:

Manchmal geht es um “kleinere” Sachen. Nicht “bin ich trans?” sondern “Was mache ich, um mich weniger unwohl zu fĂĽhlen?”, “Was stört mich an meinem Körper?” – das ist insgesamt nahe an deiner zweiten Frage, wie du damit umgehen kannst – eins nach dem anderen, rausfinden, was du brauchst, und was dir gut tut. Vielleicht findest du irgendwann ein Label dafĂĽr, vielleicht ist das trans. Vielleicht was ganz anderes.

Liebe GrĂĽĂźe
Xenia

Das könnte dich auch interessieren â€¦