Kummerkastenantwort 1.832: Bin ich genderfluid? Oder ein Demigirl?

hi! ich wollte mich erstmal bedanken. ich habe euch schon 2 Fragen gestellt und beide super beantwortet bekommen! ihr habt mir echt geholfen :DD
TW: Body dysmorphia (ich weiss leider nicht, wie das auf deutsch heisst 🙁 )
nun zu meiner Frage: ich habe vor etwa eineinviertel Jahren angefangen, meine Sexualität zu hinterfragen. Ich habe vor einigen Monaten dann rausgefunden, dass ich Omnisexuell und vermutlich irgendwo auf dem Asexuellen Spektrum bin. Doch jetzt frage ich mich, ob ich wirklich ein Mädchen (ich bin afab) bin. Ich fühle mich an den meisten Tagen wohl, so wie ich bin, und mag auch, dass ich feminin aussehe, doch an einigen Tagen fühle ich mich überhaupt nicht wohl. Das seltsame ist, dass ich mit meinen Hüften, meinen Tagen und allgemein untenrum kein Problem habe, nur mit meinen Brüsten. Vor allem wenn ich duschen gehe und nackt bin, finde ich es zum Teil sehr unangenehm, sie zu sehen. Am liebsten hätte ich in solchen Momenten einfach gar nichts da. Im T-Shirt ist es dann meistens besser. Ich würde gerne mal probieren, wie es sich anfühlt, einen Binder anzuhaben, aber ich hab Angst, meine Eltern danach zu fragen. Selbst kann ich den auch nicht bestellen. Aber an anderen Tagen mag ich sie dann wieder. Irgendwie weiss ich auch nicht, ob ich wirklich nicht ganz weiblich bin oder einfach nur meinen Körper nicht mag. Das könnte vielleicht auch passen, weil ich hasse manchmal wirklich sehr, wie ich aussehe. Wegen den Labels: ich habe mir überlegt, ob Demigirl passt. Aber ich weiss nicht, ob das wirklich richtig ist, weil ich mich nur sehr selten nicht komplett weiblich fühle und am liebsten gar keine Brüste haben würde. Gibt es so etwas wie Demigirlfluid oder so? Oder trifft da auch Genderfluid zu? Danke vielmals <3
-A

Hi A!

Freut mich, dass wir dir bisher helfen konnten, mal schauen, ob das diesmal auch wieder klappt. 🙂

Deine Frage ist tatsächlich nicht ganz einfach. Es gibt durchaus Menschen, die ihren Körper oder Teile davon nicht mögen, ohne trans zu sein. Genauso gibt es trans Personen, die mit ihrem Körper komplett glücklich sind und keine medizinische Transition wollen. Nur daran kann man das also schwer fest machen. Dass du deine Brüste nicht magst muss nicht heißen, dass du trans bist. Genauso muss es aber auch nicht bedeuten, dass du nicht trans sein kannst, wenn du deinen restlichen Körper magst.

Ganz unabhängig von deinem Geschlecht spricht aber nichts dagegen einen Binder auszuprobieren, wenn du glaubst, dass dir das gut tun könnte. Wenn selber kaufen oder deine Eltern fragen keine Option sind, könntest du nach Binder giveaways ausschau halten oder beim Trans Healthkit anfragen. Dort gibt es gebrauchte Binder und Sammelbestellungen für Neuware. Das Projekt ist für trans Personen ab 12 Jahren. Es richtet sich insbesondere an Leute, die wenig Geld und keine Unterstützung durch ihre Eltern haben.

Wenn du dich durch den Begriff Demigirl gut beschrieben fühlst, dann ist das auf jeden Fall Grund genug ihn zu nutzen! Es gibt auch Demifluid und Demiflux, bei denen das Geschlecht entweder teilweise fluid ist oder sich teilweise in der Intensität ändert, die etwas für dich sein könnten.

Ich hoffe das hilft dir weiter!

Liebe Grüße
Lir

Das könnte dich auch interessieren …