Kummerkastenantwort 4.038: Bin ich grausexuell oder demisexuell?


Hallo, ich bin ein bisschen überfordert. Ich bin 20 Jahre alt und war noch nie in einer Beziehung und mittlerweile weiß ich nicht mehr, was ich glauben soll, ob ich grausexuell oder Demisexuell ich war in mein Leben bis jetzt nur einmal richtig verliebt und das waren zwei Jahre und ich war mit dieser Person nie zusammen. Haben immer nur Händchen gehalten ( weil ich zu schüchtern war, ihn zu fragen, ob wir eine Beziehung wollen, und später hat er mich immer mit kleinen Sachen verletzt) und es kam halt nie zu Beziehung dann gab’s ein anderen Jungen den habe ich einmal geküsst, aber das nur wegen der bestimmten Situation wegen damals nicht wegen Gefühlen. Ich hab nie für ihn Beziehungsgefühle gehabt, aber einmal nur sexuelle auf jeden Fall ist es mit den ersten Junge jetzt schon sechs Jahre her und seitdem habe ich nie wieder das Gefühl von Verliebtheit gehabt. Und ich habe schon lange halt nicht die Interesse gegenüber anderen Jungs und ich war mir nicht sicher, woran es liegt, ob es an psychischen Problemen liegt oder weil ich eine andere Orientierung habe. Habe zwar manchmal Lust auf was sexuelles, aber meistens ist es immer nur über Videos und mitten drinnen verliere ich oft die Lust ich hoffe das, was ich jetzt geschrieben habe, reicht und man mir helfen könnte.

Hallo!

Ah ja, das klingt sehr klar nach A*Spektrum für mich.

Zuerst einmal ist es wichtig zwischen sexueller und romantischer Anziehung zu unterscheiden.
Bei romantischer Orientierung geht es um Verliebtheit und so Ideen wie klassische feste Beziehungen. Diese Art von Anziehung scheinst du manchmal oder ganz selten zu haben. Da würde demi- oder grauromantisch schon gut zu dir passen. Der Unterschied zwischen den beiden Mikrolabels ist hauptsächlich der Kontext in denen du romantische Gefühle hast/entwickelst. Deminromantisch bedeutet, dass du romantische Gefühle erst nach längerer Zeit entwickelst, wenn du die Person näher kennst oder zuerst zB eine Freundschaft mit der Person aufgebaut hast.
Grauromantisch bedeutet einfach, dass romantische Gefühle sehr selten, schwach oder in bestimmten Kontexten auftreten (welche Kontexte das genau sind, und ob du sie benennen kannst ist dabei nicht so wichtig und auch bei jeder Person anders). Welcher der Begriffe besser zu dir passt, musst du selbst wissen.

Und dann gibt es noch sexuelle Anziehung. Dabei geht es “nur” darum, ob du mit einer Person Sex haben willst. Dabei gilt für Demisexualität bzw Grausexualität das selbe wie auch bei Demi-/Grauromantik. Ein Label, das aber auch zu dir passen könnte ist aegosexuell. Das bedeutet, dass du sexuelle Erregung eher dann fühlst, wenn die sexuelle Handlung nichts mit dir selbst zu tun hat (zB Videos, Text etc).

Es gibt aber noch ganz viele andere Mikrolabels und Erfahrungen auf dem A*Spektrum. Wenn du dich da genauer einlesen möchtest, gibt es mittlerweile einige sehr gute Bücher und Online-Angebote zu dem Thema.

Ich hoffe, ich konnte dir damit etwas weiter helfen
LG Lily

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert