Kummerkastenantwort 4.044: Ich habe Asthma – wie kann ich meine Brüste abbinden?

Huhu, ich (w/27) bezeichne mich als Demigirl und habe Fragen bezüglich Abbinden (Gesundheit).
Ich trage seit ca. 2 Jahren keine BH mehr (ausser bei besondere Feier). Sport-BH trage ich fast nur beim Sport.
Seit einige Wochen denke ich an Abbinden nach und würde die gerne probieren. Im Internet habe ich etwas recherchiert und euer Flyer gelesen.
Allerdings habe ich Neurodermitis, dh ich darf keine Transtape benutzen – (Ich habe eine Firma nachgefragt).
Und noch dazu habe ich auch Asthma, dh dass ich theoretisch auch keine Binder Tragen sollte…
Probiert habe ich Binder und Transtape noch nie. Ich merke aber bereits mit Tragen etwas zu kleinen Sport-BH oder Schwimmoberteil, habe ich schon Atemschwierigkeiten und ggf. Atemnöte. Mastektomie würde ich ungerne machen.

Gibt es noch andere Alternativen, wie ich die Brüste abbinden kann?
Ich fühle mich oft komisch wenn die Busen locker sind. – (v.a. beim Treppen) Ist das auch Dysphorie?
Ich bin auch verzweifelt, weil ich auch sehr oft gerne mal maskulin aussehen würde.

Hallo!

Wir sind keine medizinische Beratungsstelle und nicht medizinisch ausgebildet. Auch wenn es schwer ist, queerfreundliche Ärzt*innen für solche Fragen zu finden: Das sind die einzigen, die dir dazu wirklich weiterhelfen können und dürfen.

Du kannst aber mal bei Queermed nach queerfreundlichen Ärzt*innen suchen und unsere Binderbroschüre ausdrucken und mitnehmen.

Ob das, was du spürst wenn dein Busen eher locker ist, Dysphorie ist oder nicht, kann ich dir nicht sagen. Das kommt ja vor allem darauf an, wieso du das komisch findest – weil dir damit ein bestimmtes Geschlecht zugeschrieben wird? Weil es sich körperlich komisch anfühlt? Weil du nicht sexualisiert werden willst?

Liebe Grüße,

Annika

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert