Aromantisch

auch: aro, nonromantisch, aromantic, nonromantic, a_romantisch.

Aromantik ist eine romantische Orientierung.

Eine Person, die keine oder wenig romantische Anziehung verspürt und/oder kein Interesse an romantischen Beziehungen hat, kann sich als aromantisch bezeichnen. Eine aromantische Person ist nicht zwangsläufig auch asexuell.

Aromantik ist dabei sowohl eine spezifische romantische Orientierung als auch ein Sammelbegriff für verschiedene Orientierungen auf dem aromantischen Spektrum.

Es existieren viele verschiedene Mikrolabels auf dem aromantischen Spektrum, darunter zum Beispiel:

Caedromantisch: So können sich Personen bezeichnen, die sich früher als alloromantisch verortet hätten, die aber aufgrund von Trauma keine romantische Anziehung mehr erleben.

Cupioromantisch: So können sich Personen bezeichnen, die selbst keine romantische Anziehung verspüren, aber sich dennoch eine romantische Beziehung wünschen.

Demiromantisch: So können sich Personen bezeichnen, die erst romantische Anziehung zu einer anderen Person verspüren, nachdem sie mit ihr ein vertrauensvolle Beziehung aufgebaut haben

Lithromantisch: So können sich Personen bezeichnen, die zwar romantische Gefühle gegenüber anderen Menschen haben, aber nicht wollen bzw. nicht brauchen, dass diese Gefühle erwidert werden. Bei manchen lithromantischen Menschen verschwinden die romantischen Gefühle, wenn sie erwidert werden.

Quoiromantisch: So können sich Personen bezeichnen,Schwierigkeiten haben, verschiedene Arten von Anziehung voneinander zu unterscheiden.

Das könnte dich auch interessieren …