März Update

Wie jeden Monat fassen wir hier kurz zusammen, was das Team des Queer Lexikons eigentlich so tut – und was es auf unserer Webseite alles neues gibt.

Wir hoffen, dass ihr alle wohlauf seid und bedanken uns, dass ihr uns auch in dieser schwierigen Zeit unterstützt. Wenn du uns auch finanziell unterstützen möchtest, freuen wir uns sehr.

Auch uns stellt die Corona-Krise vor einige Herausforderungen – so gibt es aktuell einen riesigen Ansturm auf unseren Kummerkasten mit über 40 Fragen im März. Außerdem bieten wir seit dem 21.3. einen täglichen Chat Support für queere Menschen an – wie schon über Weihnachten und Silvester.

Ansonsten haben wir im März ein neues Konzept für unseren Blog erstellt – ihr könnt euch über regelmäßige Beiträge freuen. Gestartet ist der Blog schon mit einer Buchrezension zu Benjemin Melzers Autobiographie.
Neu auf der Webseite sind dank Ellie (@sehrlesbisch auf twitter) außerdem Blanko-Anträge für Namens- und Personenstandsänderungen zum kostenlosen Download. Neu auf der Webseite ist auch ein Notausgang.

Wenn ihr mit dem Computer auf unsere Webseite geht, seht ihr rechts unten den Knopf “Notausgang”. Dieser leitet euch zu Wikipedia weiter und schließt unsere Webseite. Er ist für euch da, wenn ihr beim Besuch unserer Webseite überrascht werdet und z.B. nicht geoutet seid oder in einem unsicheren Umfeld.

Wir arbeiten auch weiterhin fleißig und haben für April coole Dinge geplant: 

  • Ab April haben wir endlich ein Bankkonto und können direkte Spende bekommen und Spendenbescheinigungen ausstellen
  • Wir arbeiten an einer weiteren Broschüre zu Tucking
  • Ein Blogpost zu Gay Saunas ist in Arbeit
  • Unser Kummerkasten bekommt FAQs
  • und unsere Übersichts-Seite zu Lesbisch-Sein bekommt einen ausführlichen Erklärungstext über lesbische Identitäten, lesbische Geschichte und lesbenfeindliche Diskriminierung.   

Das könnte Dich auch interessieren …