Kummerkastenantwort 379: Bin ich agender oder bigender?

Hallo.
Ich fühle mich seit einiger Zeit schon keinem Geschlecht mehr zugehörig (Eigentlich bin ich weiblich) und bin grundsätzlich auch gegen Geschlechterzuteilung. Phasenweise fühle ich mich machmal männlich und manchmal weiblich, aber letztlich will ich einfach nur ich selbst ohne Geschlecht sein. Meine Frage ist, ob ich jetzt eher Agender oder Bigender wäre.

Hallo lieb* Unbekannte*r,

Bitte entschuldige, dass du so lange auf diese Antwort warten musstest – wir sind aktuell etwas überlastet.

Wir können dir nicht sagen, welches Geschlecht du hast, das kann niemand außer dir wissen und bestimmen. Ich glaube auch, dass Geschlecht (und auch Sexualität) bei Menschen oft sehr viel komplexer sind als ein einziger Begriff das jemals ausdrücken kann. Es kann also auch sein, dass du beides bist, bigender und agender. Wenn dein Geschlecht sich ab und zu ändert, kommt für dich vielleicht auch eine Bezeichnung wie genderfluid infrage?

Im Zweifelsfall kannst du einen Begriff für dich ausprobieren und schauen, wie du dich damit fühlst. Es ist immer ok, deine Bezeichnung nochmal zu ändern, wenn du irgendwann herausfindest, welcher Begriff für dich gut ist.

Ich wünsche dir alles Gute!

Liebe Grüße,

Annika

Das könnte Dich auch interessieren …