Kummerkastenantwort 2.635: Meine Mutter misgendert meine Freundin

Hey,
Ich bin 15 Jahre alt und bin Bisexuell, ich bin zurzeit
glücklich in einer Beziehung mit einem Mädchen das Trans ist…
Ich habe letztes meiner Mutter erzählt das es biologisch gesehen kein Junge ist, am anfang sagte sie dazu nichts aber heute beim einkaufen sind einpaar Jungs in meinem alter vorbeigegangen und meine Mutter sagte das ich sollte mir von denen einen Jungen “angeln”…
Darauf sagte ich das ich schon jemanden hab und sie sagte das es sowieso keine Zukunft hat und ich weiß einfach nicht weiter.
Habt ihr Tipps was ich jetzt machen könnte?
Danke im Vorhinein🙏

Hey,

einem anderen Menschen in einer Beziehung zu sagen, diese hat keine Zukunft sind heftige Worte, denn nur jeweils die Beziehungspersonen können sowas wissen und äußern.

Ich kann mir vorstellen, dass es dir vielleicht gut tut, solche Kommentare wahrzunehmen und zu ignorieren. Das ist eine Meinung einer anderen Person. Andere dürfen Meinungen haben, die wir schlecht finden, aber es bedeutet nicht, dass wir dem eine Wichtigkeit schenken müssen.

Möglicherweise könntest du deiner Mutter kommunizieren, dass du sie gerne an deinem Privatleben teilhaben lässt, solange sie mit solchen und solchen Kommentaren aufhört, da diese dich verletzen oder Unwohlsein hevorrufen. Kurz gesagt: Du kannst Grenzen setzen.

Damit weiß deine Mutter vielleicht ein Stück besser, was sie tun kann, wenn sie dir nah bleiben möchte. Das Angebot kann sie direkt annehmen, vielleicht aber braucht sie Zeit dafür. Reagiert deine Mutter darauf eher beleidigt, spöttisch oder distanziert, wäre das sehr schade, doch du hast alles richtig gemacht und kannst nichts dafür, wenn sie dein Angebot nicht annehmen möchte.

Du könntest auch sagen”Ich fände es gut, wenn du meine Beziehungsperson mit er/sie/they/… ansprechen würdest. Das ist mir wichtig”, auch wenn es nicht notwendig sein sollte, viel zu argumentieren.

In anderen Interaktionen läuft es ähnlich.

Liebe Grüße

Elizy

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert