Kummerkastenantwort 2.951: Ich weiß nicht genau, wie ich mich zu anderen Menschen hingezogen fühle.

Hey also ich identifiziere mich als pansexuell und weiblich, bin aber immer noch sehr verwirrt. ich fühle mich zu allen geschlechter angezogen, doch ich weiss noch nicht wirklich wie (also romantisch, sexuell, nur platonisch…). der gedanke an sex wiedert mich an, aber trotzdem kann ich mir mehr als nur romantisch vorstellen, also berührungen und so sind kein peoblem für mich. ausserdem glaube ich das ich nicht wirklich gut zwischen platonischen ind mehr gefühlen unterscheiden kann, was mich sehr verwirrt weil ich dann nie weiss wie icv mich mit anderen personen verhalten soll. habt ihr vielleicht irgendeine idee wie was warum weil ich habe momentan gar keine ahnung mehr.
danke für jegliche hilfe
-mm

Hi mm!

Tja also Anziehung kann halt auch sehr komplex und nuanciert sein, das verstehe ich voll, wenn du da etwas verwirrt bist.

Ich möchte gleich mal einhaken bei “der Gedanke an Sex wiedert mich an, […] berührungen und so sind kein Problem für mich”. Berührungen und Zärtlichkeit sind nicht inherent sexuell. Daher bezieht sich sexuelle Anziehung auch nur auf Sex.
Berührungen und Intimität können so zum Beispiel als sinnlich bezeichnet werden und würden daher unter sinnliche Anziehung (oder sensual attraction) fallen. Je nachdem, wie du diese Intimität erfähst, kannst du sie aber auch als Romantik bezeichnen.

Ich möchte dir auch noch kurz sagen, dass weder eine sexuelle noch eine sinnliche Beziehung “mehr” als eine romantische Beziehung ist (und ebenso eine romantische Beziehung nicht “mehr” als eine Freundschaft ist). Beziehungen sind einfach Beziehungen. Keine ist wichtiger oder unwichtiger als eine andere.

Wie du zwischen verschiedenen Arten von Anziehung unterscheidest, liegt bei dir. Auch was in eine bestimmte Art von Beziehung gehört kannst du entscheiden. So ist es zB möglich sowohl romantisch als auch platonisch Händchen zu halten. Verhalte dich also so, wie du möchtest, und ziehe Grenzen, wenn du etwas nicht (mehr) möchtest. Warum du etwas tun oder nicht tun möchtest musst du nicht benennen können. Das macht es dann oft auch leichter, später doch herauszufinden, wie du Dinge nennen willst.

Ich hoffe, ich konnte dir damit etwas weiter helfen
LG Lily ^-^

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.