Kummerkastenantwort 478 – bin ich lesbisch oder Pan?

Hallo,

ich hätte ein Problem zum Thema lesbisch Pan und co. Zurzeit hab ich einen Freund, bin Panromantisch und Demisexuell.. zumindestens glaub ich das. Ich hab jz schon seit nh paar Monaten so, dass ich grübel, ob ich wirklich Pan bin oder doch lesbisch. Es ist sehr kompliziert und es macht mich ehrlich gesagt echt fertig. Ich bin mir ehrlich gesagt auch gar nicht sicher, ob ich meinen Freund wirklich liebe, oder ob ich mir das innerlich nur einrede. Er ist wirklich ein mega toller Mensch, aber ich weiß nicht.

Wenn ich in mich gehe und mir vorstelle mit nem Jungen zsm zu sein, dann geht das nur mit ner bestimmten Art sag ich Mal. Und der Rest halt eher ne.. und bei Mädels ist es halt komplett egal. Beim sexuellen, der Gedanke an einem Penis ekelt mich halt schon echt an und ich kann’s mir manchmal vorstellen, aber eigentlich nicht 😅. Bei Mädels wiederrum geht es. Generell sexy oder anziehend fand ich Menschen bis jetzt noch nicht.

Es ist echt schwierig.. ich denk immer daran dass ich lieber n Mädchen als Freundin hätte, aber wiederum halt auch ihn. Ich bin auch immer noch ein wenig eifersüchtig, wenn er was mit Mädels macht. Hab echt kein Plan.

Ich hoffe man konnte das irgendwie verstehen 😅
Schonmal danke für eine Antwort

Hallo,

es ist nicht ganz auszuschließen, dass du dir Dinge komplizierter machst, als sie sein müssten. Labels sollen Sachverhalte vereinfacht ausdrücken. Du kannst dich also auch, wenn du aktuell einen Freund hast oder mal einen hattest oder vielleicht mal einen haben wollen wirst als lesbisch bezeichnen. Labels drücken allgemeine Präferenzen aus, Menschen sind vielschichtig. So kann es gar nicht funktionieren, dass ein Label auf eine Person komplett perfekt passt.

Du kannst auch zusätzlich zu demisexuell weitere Label nutzen, die speziell über deine Sexualität aussagen machen. Wenn du also sagst: Naja, eigentlich Sex nur mit Frauen, und du selbst nicht nicht-weiblich bist, kannst du zu deinen bisherigen Labels auch ganz entspannt lesbisch dazu nehmen. Das ergänzt dann das demisexuell, das ja vor allem über das “wie” eine Aussage macht, um das “wer”. Falls das so für dich schlüssiger und klarer ist, ist das auf jeden Fall eine Option.

Müssen tust du das alles allerdings nicht. Du kannst, wenn du sagst, na ja, meine Labels beschreiben gut genug, wer ich bin, die ich auch einfach so beibehalten. Das geht genauso gut.

Liebe Grüße
Xenia

Das könnte Dich auch interessieren …