Kummerkastenantwort 3.014: Ich glaube, ich bin in meine beste Freundin verliebt.

hallo
ich schreibe euch mal wieder, weil ich einfach nicht weiter weiß und wohin mit meinen gefühlen.
grob gesagt: ich glaube ich bin in meine beste freundin verliebt.
wir sind beide 16, ich trans mtf (konnte ich nicht zu letzt wegen euch akzeptieren und verstehen – also danke), sie cis und bi.
sie ist für mich wirklich, neben meiner schwester, der wichtigste mensch im leben, sie kennt mich so gut wie niemand anders, niemandem kann ich mich (normalerweise) so gut anvertrauen und blind verlassen. ich bin so unglaublich dankbar für diesen menschen und kann sagen, dass ich sie auf jeden fall freundschaftlich liebe.
nun bin ich mir in letzter zeit aber nicht sicher, ob da auch noch andere gefühle sind…
ich finde sie wirklich sehr anziehend und suche in letzter zeit sehr häufig körperkontakt, ich würde sie gerne mal küssen und vielleicht sogar mit ihr zusammen sein. das problem ist aber, dass 1. in diese gefühle viel gender envy reinfließt (ich bin pre-everything in meiner transition, nur sie und zwei andere freundinnen wissen, dass ich trans bin, und sie ist dann irgendwie immer alles, was ich gern wäre) 2. ich mir ziemlich sicher bin, dass sie mich nicht auf diese weise mag und 3. dass ich nicht mal glaube eine beziehung würde zwischen uns funktionieren. ich habe sowieso immer das gefühl, dass ich viel mehr in dieser freundschaft gebe, als sie, was auch immer etwas weh tut.
ich weiß einfach nicht was ich machen soll. natürlich müsste man vorallem darüber, dass mir die freundschaft wichtiger als ihr zu sein scheint mal offen reden, aber ich habe auch ein bisschen angst mich zu verraten und wenn ich ihr meine gefühle gestehe etwas kaputt zu machen bzw, dass eine unangenehme energie zwischen uns aufkommt.

Hallo!

Bitte entschuldige, dass du so lange auf eine Antwort warten musstest – wir haben lange überlegt, wie wir dir helfen können.

ContraPoints, eine trans Frau, die auf YouTube ganz großartige Video-Essays macht, hat über diese gender envy in Bezug auf romantische Partner*innen einmal ausführlich gesprochen: Klick (so ab Min. 45, aber für den Kontext hilft das ganze Video) und dieses ganze Video.

Ansonsten klingt es für mich so, als würdest du lieber nichts unternehmen, sondern eher wollen, dass diese Gefühle weggehen. Es gibt unterschiedliche Arten, wie du das erreichen kannst. Abstand und Ablenkung, z.B.

Aber auch wenn es vielleicht im ersten Moment komisch sein kann, wenn du ihr von deinen Gefühlen erzählst und sie sie nicht erwiedern sollte – mit genug Kommunikation und Ruhe muss das eure Freundschaft nicht zerstören.

Ansonsten weiß ich leider nicht, was ich dir raten kann. Ich schicke dir viel Kraft und hoffe, du findest eine gute Lösung.

Liebe Grüße,

Annika

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert