Kummerkastenantwort 3.124: Bin ich vielleicht bi oder lesbisch?

Hallo,

ich danke euch so sehr für eure Arbeit! Ich (23, cisFrau) habe bisher vor allem Erfahrungen mit Männern* gemacht. Beim Sex stelle ich mir meistens vor, selbst der Mann zu sein und mit einer Frau Sex zu haben. Manchmal frage ich mich eben daher, ob ich vielleicht lesbisch/bi bin oder was das zu bedeuten hat. Obwohl ich ja meistens in der anderen Rolle bin, fühlt sich die Rolle des “Mannes” mit Penis in meiner Vorstellung sehr viel anziehender und stimmiger an. Ich hatte bisher keine Dysphorie was meinen Körper angeht und fühle mich mit sie-Pronomen und so eigentlich auch wohl/ok/war noch kein Problem für mich…mich verwirrt das trotzdem etwas…vielleicht ist das aber ganz normal auch? Freundinnen (meist hetero und cis) von mir sagen aber, dass sie sich das eigentlich nie vorstellen..
Spricht das dann dafür, dass ich wirklich vielleicht lesbisch oder bisexuell bin? Ich habe mich auch schon häufiger in Frauen* verknallt und hatte auch schon öfters ein bisschen was mit ihnen..

Hallo,

Ich habe eine Weile über deine Frage nachgedacht, deswegen bekommst du erst jetzt eine Antwort. Das, was du beschreibst, macht dich nicht automatisch lesbisch oder bi und wie du selbst schon schreibst, die meisten queeren Frauen stellen sind in ihrer Vorstellung beim Sex mit anderen Frauen nicht ein Mann. Das ist ja aber nichts schlimmes. So lange du und deine Partner*innen an dieser Fantasie Spaß haben ist alles wunderbar.

Ich glaube, was vielleicht eher dafür spricht, dass du vielleicht bi oder lesbisch bist ist die Tatsache, dass du dich häufiger in Frauen verknallst und mit ihnen – wie du schreibst – ein bisschen was hast.

Ich würde sagen, du kannst einfach auf eine kleine Entdeckungsreise gehen mit deinem Geschlecht und deiner sexuellen Orientierung. Finde heraus, was sich gut und stimmig anfühlt, und was nicht.

Liebe Grüße,

Annika

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.