Kummerkastenantwort 3.211: Ich bin genderfluid und bekomme eine Glatze

Ich bekomme allmählich eine Glatze und habe die Befürchtung, das ich dann mit negativen Reaktionen in der queen und linken Szene rechnen muss und außerdem eine dysphorie bekommen könnte, da ich genderfluid.

Hallo!

Also erstmal: es tut mir Leid, dass du (vllt.) Dysphorie erleben musst. Das kann ganz schön scheiße sein, und ich wünsche dir viel Kraft, das auszuhalten!

Zu negativen Reaktionen in der queeren oder der linken Szene: ich kann dir natürlich nicht sagen: “Das wird auf keinen Fall passieren!”

Was ich dir aber sagen kann: es gibt linke Skinheads. Und damit gibt es auch sehr, sehr linke Gruppen, in denen Glatzen nicht nur ‘nicht abgelehnt’ werden, sondern sogar gefeiert. In Mainstream-Medien wird gerne das Bild gezeichnet, dass Glatze + Springerstiefel = Neonazi ist. Das ist aber, schlicht und ergreifend, falsch. Und die meisten Leute, die sich ernsthaft in der “linken Szene” (soweit man von der überhaupt als irgendwie homogene Gruppe sprechen kann) herumtreiben, sollten das auch wissen.

Und: es gibt auch (berühmte) queere Menschen mit Glatze. Spontan fällt mir zum Beispiel der Make-Up-Artist Dominic Skinner ein. Vielleicht hilft es dir, mehr mit ihm und anderen queeren, kahlen Menschen auseinander zu setzen.

Liebe Grüße,
Elias

Das könnte dich auch interessieren …