Kummerkastenantwort 3.352: Wieso verwenden manche neo Pronomen?

Wieso verwenden manche neo pronomen? Ist das nicht ziemlich kompliziert wenn das jeder machen würde? Warum nicht nur ein neutrales pronomen?

Moin,

wir haben auch alle verschiedene Namen und das ist in der Regel auch niemand zu kompliziert. Pronomen sind lediglich Platzhalter-Worte statt eines Namens. Wer sich also Pronomen noch nicht merken konnte, kann schlicht auch den Namen nutzen.

Liebe Grüße
Xenia

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Samovil (Neopronomen) sagt:

    Hey,
    ich möchte ergänzen, dass

    1. es im Deutschen viele verschiedene Neopronomen gibt, da bisher außer “er”, “sie”, “es” keine weiteren standardisierten Pronomen (genaugenommen Personalpronomen der 3. Person Singular und die dazugehörigen Possessivpronomen der 3. Person Sg.) vorhanden sind und viele Menschen, die sich mit weder mit “er” noch mit “sie” wohlfühlen, auch “es” als Alternative nicht mögen (Das kann verschiedene Gründe haben, etwa dass “es” tlw auch diskriminierend verwendet wird. Allerdings sollte es egal sein, aus welchen Gründen eine Person ein Pronomen ablehnt, diese Entscheidung sollte akzeptiert werden. Zudem gibt es auch viele Menschen, die “es” als Pronomen verwenden). Neopronomen sind eine Alternative zu den bereits bestehenden Pronomen.

    2. auch in anderen Sprachen, die tlw standardisierte Pronomen haben, welche über ein binäres vergeschlechtlichtes System hinausgehen, Neopronomen existieren und verwendet werden.

    3. die dahinterliegende Entscheidung für Neopronomen oftmals sehr persönlich ist und nicht verallgemeinert werden kann.

    4. die Einführung eines neutralen einheitlichen Pronomens nicht unbedingt eine Lösung für alle neopronomen-verwendenden Menschen wäre und wahrscheinlich insgesamt zudem ein sehr schwieriger Prozess wäre, da es zu einer Einigung und in letzter Konsequenz vielleicht zu einer Aufnahme in den Duden kommen müsste.

    5. Pronomen erstmal grundsätzlich neutral sind, jedoch durch den gesellschaftlichen Zusammenhang oftmals geschlechtlich konnotiert sind/werden.

    6. Neopronomen ein Weg sein können, dieser Vergeschlechtlichung der Pronomen zu entkommen