Kummerkastenantwort 3.418: Bin ich schwul?

Hi,
ich (male) war 20 Jahre mit einer Frau verheiratet, mit 2 supertollen Kindern, hatte vorher auch nur Heterobeziehungen. Mit der Weile merkte ich (Schuld war meine Frau mit ihren Rollenspielen), dass mir der Sex mit Männern gefallen könnte. Wir gingen in einen PC und probierten es aus. Es gefiel mir und hat mittlerweile einen festen Platz in mei em Leben. Ich verknallte mich sogar in einen Kollegen.
Meine (mittlerweile Ex) meinte, es wäre nur eine Phase.
Ich sehe das anders.
Ich kann mir mittlerweile zwar feste Beziehingen mit beiden Geschlechtern vorstellen (Der Charakter zählt!) aber kann mir keinen Sex mehr mit Frauen vorstellen, finde sie dennoch attraktiv.
Ich wüsste nun gerne, wie ich das einordnen kann, denn auch meine Kinder fragen mich das (sind mittlerweile erwachsen).
Ich würde das auch gerne für mich einordnen, bin etwas konfus. Schwul, bi, pan?
Schon vorab ein dickes Danke für Eure Hilfe.

Hallo,

kurzer Einwand: Es gibt mehr als zwei Geschlechter 🙂

Nun zu deiner Frage: Ich könnte mir vorstellen, dass dir das “Split Attraction Model” weiterhelfen könnte, also die getrennte Betrachtung von (z.B.) romantischer und sexueller Orientierung. So könntest du dich etwa als biromatisch und homosexuell beschreiben.

Aber natürlich steht es dir auch frei, ein Label wie “Bi, aber mit Frauen möchte ich es nicht ausleben” zu verwenden – es ist dein Label und dein Erleben 🙂

Alles Gute

Vanessa

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.