Kummerkastenantwort 4.264: Bin ich immer noch bisexuell, obwohl ich in einer hetero Beziehung bin?

Hallo,
ich (20, w) bin in einer verwirrenden Lage.

Seit 6 Jahren bin ich geoutet als Bisexuell. Allerdings hatte ich immer eine Präferenz für das weibliche Geschlecht. Nun habe ich seit längerem einen Freund, den ich wirklich liebe und viele denken, dass ich nur noch Hetero bin. Mittlerweile fange ich selbst an zu zweifeln, da ich nie große Erfahrungen mit Frauen gemacht habe (nur längere Situationships ohne Küssen oder ähnlichem) und nun an meiner Sexualität zweifle, denke dass das vielleicht nur an meinen „Teenanger-Jahren“ lag und ich nur Curious war.
Ist das Ganze nur eine Phase, bin ich wirklich Bisexuell oder eben doch Hetero? Bzw. da diese Frage nur ich selbst beantworten kann: Woran erkennt man, dass man Bisexuell ist, obwohl man in einer heterosexuellen Beziehung ist?

Das zweite Problem: Als ich meinen Freund kennengelernt habe, war ich klar Asexuell aber mittlerweile kann/ könnte ich mir vorstellen mit ihm Intim zu werden. Wie kann man dieses Thema am Besten ansprechen?

Liebe Grüße

Hallo!

Ich glaube, das was du beschreibst, kennen viele bisexuelle Menschen, die in Langzeitbeziehungen sind. Wie du schreibst, bist du die einzige Person, die bestimmen kann, ob du noch bisexuell bist bzw. ob bisexuell noch das Label ist, was zu dir passt. Hier sind ein paar Fragen, an denen du vielleicht mal rumüberlegen kannst: Wie fühlt sich das Label ‘bisexuell’ heute für dich an? Fühlst du dich zur bisexuellen Community irgendwie verbunden (oder willst du dich verbunden fühlen)? Wie sehen deine romantischen und sexuellen Fantasien aus bzw. Menschen welcher Geschlechter tauchen da auf?

Ansonsten ist es mir wichtig, nochmal zu sagen, dass man keine spezifischen Erfahrungen (Knutschen, Beziehung..) gemacht haben muss, um sich bisexuell nennen zu dürfen.

Was deinen Freund angeht: Ich glaube, das direkte Gespräch ist vermutlich am Besten, abhängig davon, wie ihr normalerweise in eurer Beziehung kommuniziert. Du kannst z.B. sagen, dass es etwas gibt, worüber du mit ihm sprechen würdest und ihn bitten, sich dafür Zeit zu nehmen. Du kannst dir vorher überlegen, was du wie sagen willst und was du dir von deinem Freund wünschen würdest. Du kannst dich vielleicht darauf vorbereiten, dass er vielleicht Fragen hat oder ein bisschen Zeit braucht, um darüber nachzudenken etc. Und dann könnt ihr gemeinsam überlegen, welche Arten von körperlicher Intimität ihr vielleicht mal ausprobieren wollt, was ihr braucht, um euch dabei wohl und sicher zu fühlen und vielleicht auch was (erst mal) off limits ist, ihr also nicht machen wollt.

Liebe Grüße & Alles Gute,

Annika

Das könnte dich auch interessieren …