Kummerkastenantwort 3.725: Bin ich schwul? Oder bi?

heyy (bin männlich)

Von 14 weg war meine Sexualität nie ein Thema für mich und ich hab mich nie damit befasst (Jungs waren immer schon in meiner Fantasie und ich fand sie anziehend, Mädchen dagegen eher nicht). Doch nun mit 19 (auf einmal) mach ich mir Gedanken, welche Sexualität ich habe? Ich finde ein bestimmtes Mädchen besonders attraktiv und sie entspricht irgendwie dem Typ Frau den ich will. Ich bin maßlos verwirrt? Bin ich jetzt schwul? Bi? Oder was? Ich weine jeden Tag weil ich so verzweifelt bin. Habt ihr evtl. Tipps? Ich finde schwul sein ganz normal aber wieso bin ich so unsicher? Mein Bauchgefühl sagt, dass sich es nicht „Coming Out“ zurzeit nicht gut anfühlt und ja wie gesagt, einfach verwirrt und ich halte die ständigen Gedanken nicht mehr aus. LG

Hallo!

Es tut mir leid zu hören, dass es dir damit so schlecht geht. Das ist sicher sehr schwierig. Ich hoffe, du hast ein unterstützendes Umfeld und Menschen, mit denen du reden kannst. Du bist auch immer herzlich in unserem Regenbogenchat willkommen.

Die Sache mit Labeln ist die: Manchmal treffen irgendwelche Definitionen auf uns genau zu, aber wir fühlen uns mega unwohl mit diesem Begriff. Das kann verschiedene Gründe haben – aber eigentlich ist es egal, warum. Was wichtig ist: Du musst kein Label nutzen, das du nicht willst. Du darfst Label nutzen, die nicht zu 100% auf dich passen, wenn du dich damit wohler fühlst. Und du darfst deine Label auch wieder ändern, wenn etwas anderes doch besser passt und sich gut anfühlt.

Das bedeutet: Du kannst schwul sein – und ein Mädchen attraktiv finden. Vielleicht ist sie die eine Ausnahme. Vielleicht bezeichnest du dich irgendwann als bi. Das ist alles vollkommen okay.

Schau gerne mal in unsere Broschüre zu Labeln.

Ich wünsche dir alles Gute!

Annika

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert