Kummerkastenantwort 4.329: Meine Klasse ist queerfeindlich

Hi,
ich bin w und 13 Jahre alt.Vor einiger Zeit haben einige Leute aus meiner Klasse plötzlich angefangen queerfeindliche Dinge zu sagen.Ich hab vor einiger Zeit herausgefunden,dass ich lesbisch bin und habe dann mit einigen Diskutiert.Das geht im Moment die ganze Zeit so weiter.Heute hat mich jemand gefragt ob ich eigentlich straight bin und meinte dann nachher,dass ich lesbisch bin.Ich bin bei niemandem geoutet(eine Freundin von mir weiß nur das ich auf ein Mädchen aus unserer Klasse stehe).Ich habe daraufhin einfach nichts gesagt.Ich hab jetzt aber Angst,dass ich am Ende gemobbt werde und weiß nicht wie ich reagieren soll wenn das nochmal passiert.Danke,dass es diese Seite gibt!❤️
Sophie

Hallo Sophie,

Uff, das tut mir leid zu hören. Das ist sicher schwierig. In solchen Fällen ist es eine gute Idee, einem*einer Lehrer*in Bescheid zu geben und gemeinsam zu überlegen, was gegen die Queerfeindlichkeit getan werden kannst und um Mobbing zu verhindern. Es gibt zum Beispiel die Organisation queere Bildung, die helfen kann. Wenn du nicht mit der*die Klassenlehrer*in sprechen möchtest, kannst du auch zu Vertrauenslehrer*innen, Schulsozialarbeiter*innen oder einfach deinem*deiner Lieblingslehrer*in gehen. Oder du kannst (wenn das für dich möglich ist) mit deinen Eltern sprechen und die bitten, das Thema mit deinen Lehrer*innen zu besprechen.

Liebe Grüße & Viel Erfolg,

Annika

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Anonymous sagt:

    Hey, mir geht’s genauso. Du bist nicht alleine ♡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.