Dieses Glossar beschreibt Begriffe aus dem queer_feminstischen Spektrum und versucht sie zu erklären, viele dieser Begriffe haben keine feststehenden Bedeutungen, sondern sind eher Annäherungen, an die Begriffe. Wenn du einen Begriff oder dich selbst verstehst und definierst als hier, ist das wunderbar! Wenn du findest, dass unsere Erklärung nicht richtig, verkürzt, oder anderweitig nicht stimmig ist, schreib uns.

CAMAB

CAMAB: Die Abkürzung CAMAB steht für coercively assigned male at birth, also ‚bei Geburt dem männlichen Geschlecht gewaltsam zugewiesen‘. Diese Formulierung wird vor allem von Inter*Personen benutzt, die bei ihrer Geburt dem männlichen Geschlecht zugewiesen und dementsprechend operiert wurden, ohne dass ihr Einverständnis vorlag. Die Formulierung kann aber auch von Trans*Personen benutzt werden, die damit ausdrücken, dass sie aufgrund ihrer Genitalien einem Geschlecht zugewiesen wurden, dem sie sich nicht zugehörig fühlen.