Kummerkastenantwort 2.190: Darf ich mich als lesbisch outen?

hey 🙂
ich bin w/15 und vor den meisten meiner Freunde als bi geoutet (vor meinen Eltern nicht)
Geoutet habe ich mich nach und nach, als ich bemerkt habe, dass ich Gefühle für ein Mädchen entwickelt habe. Ich war noch nie in einer Beziehung, weder mit m oder w.
Ich denke aber in letzter Zeit sehr viel nach uns fühle mich momentan nicht so, als könne ich jemals für einen Jungen Gefühle aufbauen, das Label lesbisch fühlt sich aber irgendwie so groß an und ich möchte mich irgendwie auch nicht auf ein Geschlecht festlegen, obwohl ich Jungs nicht wirklich anziehend finde. Ergibt das irgendwie Sinn? Ich würde nur einfach gerne wissen, ob ich mich mit solchen Gedanken als lesbisch outen kann (angenommen, ich bin bereit dafür) und ob es vielleicht auch noch irgendwas dazwischen gibt?
Danke!

Hallo!

Erstmal: Du darfst dich natĂĽrlich als lesbisch outen, wenn das der Begriff ist, der gerade am Besten zu dir passt. Und wenn irgendwann ein anderer passender ist, dann nimmst du halt den. Alternativ kannst du Begriffe und Umschreibungen nehmen wie “queer” oder “ich bin nicht hetero”, wenn du das passender findest.

FĂĽr ausfĂĽhrliche Infos dazu kannst du auch mal in unsere Label-BroschĂĽre schauen.

Liebe GrĂĽĂźe & Alles Gute fĂĽr dich,

Annika

Das könnte dich auch interessieren â€¦