Kummerkastenantwort 2.437: Bin ich transfeindlich, wenn ich nur cis Frauen daten will?

Hi
Nennt mich nastya für diese Frage. Ich identifiziere mich als lesbisch. Ich hatte immer gedacht es hieße women loving women aber da lag ich falsch. Nun stelle ich mir die Frage: Bin ich transphob wenn ich ausschließen auf cis frauen stehe? Denn ich persönlich kann es mir nicht vorstellen mit einer transfrau oder nonbinary etwas zu haben. Das liegt hauptsächlich daran dass ich nichts mit den mänlichen geschlechtsmerkmalen anfangen kann. Ich weiß auch nicht ob ich mich zu transfrauen nach der Umwandlung hingezogen fühlen könnte. Die Frage ist absolut nicht verletztend gemeint. Lg

TW: Transphobie

Hallo Nastya,

deine Überlegung “Bin ich transphob, wenn ich ausschließlich auf cis Frauen stehe?” ist sehr komplex. Es könnte hilfreich sein, diesen Gedanken mehr zu erforschen.

Kannst du mit Sicherheit ausschließen, dass du keine trans Frau je anziehend findest? Woran machst du das für dich fest?

Du beschreibst, dass du “nichts mit den männlichen Geschlechtsmerkmalen anfangen kannst”. Wenn ich es richtig verstehe, fühlst du dich nicht angezogen von Menschen mit einem Penis, Brustbehaarung oder Adamsapfel. Es ist okay und nicht transphob, diese Präferenz ist schließlich für cis und trans Menschen anwendbar.

Gleichzeitig haben nicht alle trans Personen einen Penis und/oder andere männlich assoziierte Merkmale. Es gibt keine universelle Art, wie trans Körper aussehen. Es ist Menschen nicht immer anzusehen, ob sie trans sind und welche Genitalien sie haben.

Nicht an einer bestimmten Frau interessiert zu sein oder nicht mit ihr auszugehen, weil sie trans ist, das wäre transphob.

Du sagst, du weißt nicht, ob du dich zu “trans Frauen nach der Umwandlung” hingezogen fühlst. Ich lese daraus, dass du möglicherweise damit eine geschlechtsangleichende OP (Entfernung der Penisschwellkörper und der Hoden) meinst. Transition sieht bei jedem Menschen anders aus und nicht jeder entscheidet sich für solche Eingriffe.

Dahingehend ist es schwer pauschal (und möglicherweise für trans Menschen verletzend) zu sagen, “Ich stehe nur auf cis Frauen”. Es gibt auch stereotypisch sehr weibliche Frauen, die nicht als trans geoutet sind.

Möglicherweise wäre es hilfreich, wenn du für dich rausfindest, auf welche Körpermerkmale du nicht stehst. Je nachdem wie lange und intensiv du eine Person datest, kannst du erst mit der Zeit rausfinden, ob sie dieses Merkmal hat und was das für dich bedeutet (im Hinblick auf die gesamte Person).

Wie könnte Dating mit einer trans Frau aussehen: Du lernst Sandra kennen. Nach einigen Dates erfährst du von ihr, sie ist eine trans Frau. (Hinweis: ist dieser Moment für dich möglicherweise problematisch, könntest du transphob sein). Ihr datet weiter und eventuell stellst du fest, dass Sandra einen Penis hat. Du weißt, dass du dich von männlichen Körpermerkmalen nicht angezogen fühlst, unabhängig davon, ob die Person cis Mann oder trans Frau ist. Möglicherweise findest du Sandra und ihre persönliche Art sympathisch und attraktiv, schließlich hast du sie schon mehrmals gerne getroffen. Du kannst überlegen, was dir an Sandra persönlich nicht gefällt und inwieweit du damit leben kannst.

Möchtest du keinen penetrativen Sex und das ist der Grund, weswegen du nicht auf Penisse stehst, könntest du das mit Sandra besprechen und Wege finden Intimität zu erleben, die für euch beide gut passen. Trifft Sandras Behaarung nicht deinen Geschmack, auch das wäre etwas, was möglicherweise angesprochen werden kann. In diesen zwei Beispielen gibt es einen konsensuellen Handlungsspielraum, Variationen, auch wenn gleichzeitig von keinem Menschen, cis oder trans, eine Veränderung erwartet werden sollte.

Ich hoffe, dass dir das weiterhilft.

Liebe Grüße

Elizy

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.