Kummerkastenantwort 2.457: Wie fühlt sich Dysphorie an?

Wie fühlt sich Dysphorie an? Ist das dieses Gefühl von Unzufriedenheit/Unwohlsein mit z.b seinem Körper? Oder auch dass man sich plötzlich aus dem nichts traurig oder einfach nur verzweifelt ist über die eigenen Geschlechtmerkmale?

Hallo,

Dysphorie kann sich verschieden intensiv anfühlen und mit bestimmten Stellen am Körper oder sozialen Situationen verbunden sein. Die Ursache ist die ausgeprägte Inkongruenz, also Unstimmigkeit zwischen der Geschlechtsidentität und dem bei der Geburt zugewiesenen Geschlecht.

Beispiel: Alex ist afab (assigned female at birth) und identifiziert sich als nicht binär. Bevor Alex mit einem großem Rucksack in den Bus steigt, sagt ein Buspassagier zu anderem: “Machen Sie Platz für die Frau”. Alex fühlt sich in dieser Sekunde unwohl, dysphorisch.

Es ist somit ein Unwohlsein, Unbehagen oder ein Gefühl, dass etwas nicht stimmt. Es könnte auch ein konkretes, starkes Verlangen sein, die Genitalien und sekundären Geschlechtsmerkmale eines anderen Geschlechts zu haben. Alles davon stellt eine seelische Belastung dar und kann dazu führen, dass man manchmal traurig wird oder auch depressiv.

Dabei ist es wichtig zu wissen, dass diese eigene Unzufriedenheit auch mit dem Druck und den Erwartungen der Gesellschaft zu tun hat.

Liebe Grüße,

Elizy

Das könnte dich auch interessieren …