Kummerkastenantwort 2.756: Was kann man gegen Dysphorie tun?

Hallo 🙂

Was kann man gegen Dysphorie tun? Meine Eltern wollen mir keinen Binder kaufen, weil sie dabei ein schlechtes GefĂĽhl haben (hab denen schon eure BroschĂĽre gezeigt) und gegenĂĽber meinen BrĂĽsten und meiner Periode hege ich so groĂźen Hass, ich halte das nicht mehr aus!
Habt ihr noch Tipps?
Danke

Hey,

manche Menschen binden mit Sport-BHs, die einem Binder ähneln.

Es war sehr stark von dir, auf deine Eltern zuzugehen. Möglicherweise wäre es sinnvoll, die schwammige Formulierung “schlechtes GefĂĽhl” weiterzuerforschen. Vielleicht kannst du in einem offenen Gespräch erfragen, was konkret löst dieses GefĂĽhl aus.

Da wäre vielleicht Kontakt zu TraKiNe hilfreich. Sowohl du, als auch deine Eltern können mit TraKiNe separat in Kontakt kommen. Du könntest deinen Eltern anbieten über die E-Mail Adresse elternberatung@trans-kinder-netz.de Kontakt zu den Elternberater_innen aufzunehmen, sodass sie mit erwachsenen, qualifizierten Menschen darüber sprechen können.

Wenn es dir sehr schlecht geht, ist es eine gute Idee dir Hilfe zu holen. Regionale queere Anlaufstellen und Ansprechpersonen in Jugendzentren, aber auch ein Gespräch mit einer medizinischen Fachkraft kann hier helfen. Ab 14 Jahren gilt die ärztliche Schweigepflicht auch den Eltern gegenüber, auf Wunsch des Jugendlichen. Hausärzt*innen können einen eine Überweisung zu Kinder- und Jugendpsychiater*in ausstellen, wenn sie der Meinung sind, du benötigst psychologische Unterstützung.

Du scheinst aktuell auch ein schlechtes Gefühl zu haben, so wie du es beschreibst. Deswegen ergibt es vielleicht Sinn, dein Gefühl auch zu äußern. Vielleicht könntest du betonen, dass es dir mit einem Binder aktuell besser ginge und du es ausprobieren möchtest.

Wir haben auch Anwältinnen dazu interviewt, was Eltern dürfen und was sie dir nicht verbieten können. Vielleicht kann dir das weiterhelfen.

Viel Erfolg,

Elizy

Das könnte dich auch interessieren â€¦