Kummerkastenantwort 3.042: Wie kann ich mich in der Schule als genderfluid outen?

Wie kann ich mich outen?
Hallo, ich bin 13 und genderfluid. Ich bin schon zuhause geoutet und möchte das jetzt auch in der Schule machen.
Leider habe ich nicht wirklich einen Plan wie ich das machen soll und wie ich das den Leuten aus meiner Klasse erklären soll, da nicht jeder weiß was genderfluid ist.
Viele Grüße,
Luca 🙂

Hallo Luca,

Das ist eine gute Frage – und letztedlich kannst nur du selbst bestimmen, wie du dich outen willst. Ein paar Ideen habe ich aber:

  • Suche dir eine verbündete Person, die dich auf jeden Fall unterstützt. Am Besten ist das eine erwachsene Person und vielleicht sogar eine Person, die bei der Schule arbeitet (z.B. Schulsozialarbeiter*in / Vertrauenslehrer*in…)
  • Überlege dir, was du möchtest, dass die Menschen in deiner Klasse über Genderfluidität allgemein wissen sollen. Du kannst z.B. auch eine Webseite oder einen Instagram-Kanal raussuchen und Menschen empfehlen
  • Überlege dir, was die Menschen über den Umgang mit dir wissen sollen – benutzt du z.B. manchmal unterschiedliche Pronomen? Trägst du z.B. ein Armband, wenn Menschen “dey” Pronomen benutzen sollen?
  • Such dir etwas, was dir Freude macht und dich ablenken kann, wenn du frustriert bist oder es nicht so gut klappt

Ich hoffe, dein Coming Out läuft gut!

Alles Liebe,

Annika

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert