Kummerkastenantwort 3.870: Bin ich trans oder ist das mein Autismus?

Hallo ich bin 24 Jahre alt und ein Autist meine Frage ist ob ich Trans bin weil ich gerne Röcke trage oder wie ist das bei mir einzuordnen oder liegt das einfach an meinem Autismus?

Hallo!

Ob du gerne Röcke anziehst oder nicht sagt im Grunde nicht zwangsläufig etwas über dein Geschlecht aus. Röcke sind einfach Kleidungsstücke, die du einfach so toll finden und gerne anziehen kannst.

Ob du trans* bist, oder nicht, hängt davon ab, wie du dein Geschlecht wahrnimmst, oder auch, wie du von anderen gerne wahrgenommen werden willst. Das kann als Mann oder Frau sein, kann aber auch nichtbinär (also weder noch, beides, oder etwas völlig anderes) sein.

Mit deinem Autismus hat das auch wenn eher nur indirekt zu tun. Ich weiß von autistischen Freund*innen, dass es gewisse Tendenzen gibt, Gender auf Grund von Autismus nicht klar definieren zu können. Oder auch, dass Neurodivergenzen einen bestimmten Antoß liefern, gesellschaftliche Ideen wie Cisgeschlechtlichkeit oder Genderkonventionen zu hinterfragen und nicht zu befolgen. Ob das bei dir etwas miteinander zu tun hat, kannst du nur selber wissen. Du kannst also trans* und autistisch sein, weil das irgendwie zusammenhängt, du kannst unabhängig voneiandner trans* und autistisch sein, und du kannst auch cis und autistisch sein, aber Genderkonventionen herausfordern, weil du trotzdem gerne Röcke trägst.

Ich hoffe, ich konnte dir damit etwas weiter helfen
LG Lily ^-^

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert