Kummerkastenantwort 3.906: Kann Testosteron die Gefühle eines Menschen verändern?

Hey 🙂
Ich wollte fragen, inwiefern Testosteron Einfluss auf die Gefühle nehmen kann. Ein Freund (Trans) von mir nimmt seit Knapp einem Jahr Testosteron und ist seitdem „unemotionaler“ geworden, also drückt theys freundschaftliche „Liebe“ kaum mehr aus. Ich kann damit nicht gut umgehen, zum einen weil ich dann oft Zweifel bekomme, ob they mich noch mag und zum anderen weil ich später selbst gerne Testo nehmen würde aber nicht an Emotionen verlieren möchte. Kann das zusammen hängen?
Lieben Dank für die Hilfe
L

Hallo L!

Testosteron führt nicht dazu, dass Menschen “weniger” fühlen. Im Gegenteil, die meisten Menschen, die mit HRT anfangen, erzählen, dass sie ihre Gefühle auf einmal (und zum ersten Mal im Leben) wirklich stark wahrnehmen. Du musst dir also keine Sorgen machen, dass du durch Testo deine Emotionen “verlieren” könntest.

HRT generell kann aber durchaus verändern, wie Menschen ihre Gefühle ausdrücken, allein schon dadurch, dass HRT sehr viel in der Selbst- und Fremdwahrnehmung eines Menschen verändert. Es könnte sein, dass das bei deinem Freund auch so ist.

Außerdem ist ein Jahr ja nun mal auch eine Zeit, in der sich Dinge einfach ändern können – vollkommen unabhängig von HRT. Ich fürchte, die einzige Möglichkeit, wirklich herauszufinden, was bei deinem Freund so los ist, wäre, ihn einfach zu fragen. Vielleicht suchst du einen guten Moment und sprichst they einfach mal darauf an? Du musst das Gespräch ja auch nicht anfangen mit “Hey, magst du mich eigentlich noch?”

Du könntest stattdessen vielleicht auch nach their Erfahrungen mit Testo fragen, oder them sagen, dass sich das Verhalten dir gegenüber einfach verändert hat und ob they dir sagen kann, woran das liegt.

Viel Glück und liebe Grüße,
Elias

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.