Kummerkastenantwort 4.301: Ich stehe auf Menschen mit trans Identität

Hallo!
Ich bin ein 15 jähriger Transmann und weiß nicht so genau, was meine Sexualität ist. Ich dachte immer, ich sei schwul, weil ich Männer attraktiv finde und cis Frauen nicht. Ich kannte keine nicht binären Personen. Jetzt habe ich aber eine sehr nette und auch attraktive genderfluide Person kennengelernt. Das hat mich zum nachdenken gebracht und ich habe mir dann überlegt, dass ich eigentlich auch auf Menschen mit irgendwie einer trans Identität stehe. Wie nennt man das jetzt? 🙂

Ja moin,

das ist bisschen schwierig, weil sprachlich das Konzept von sexuellen Orientierungen wie schwul oder lesbisch erstmal von einer sehr binären Welt, in der zudem alle cis sind, ausgeht. So, wie Labels sich bisher herleiten und begründen, ist da klassisch kein Platz für Konzepte wie “nur Personen, die nicht cis sind” – zusätzlich öffnet sich da eine weitere Kanne Würmer, sexuelle Orientierung sollte sich auf Personen beziehen. Personen haben ziemlich viele Eigenschaften. Es wurde grade aus queerfeindlichen Richtungen aber schon öfter versucht, Orientierungen so zu definieren, dass es am Ende um Genitalien geht – um trans Personen dabei auszuschließen oder mindestens zu outen. Und das passiert implizit ganz schnell mit, wenn wir beginnen, Anatomie in Orientierungslabels miteinzubeziehen.

Anders gesagt: So wie die Begriffsvielfalt zu Geschlecht und sexueller Orientierung gewachsen ist, gibt es, aus verschiedenen Gründen wenig Raum, um Labels, die sich spezifisch auf Geschlechtsmodalität beziehen, vorzusehen. Es gibt den Begriff ceterosexuell, der die Anziehung zu nicht-binären Menschen beschreibt, das trifft aber glaube ich nicht das, was du suchst, oder?

Liebe Grüße
Xenia

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.