Kummerkastenantwort 396 – Kann ich mich einfach als “queer” outen?

Hallo liebes Team.

Ich wollte erstmal mein Lob aussprechen, denn diese Seite hat mir und bestimmt auch vielen anderen Menschen schon sehr geholfen <3

Ich (weiblich,14) habe noch zwei Fragen an euch:

Ich bin mir sehr sicher das ich nicht hetero bin und würde mich gerne bei meinen Freund*innen outen. Ich habe bisher aber noch kein/e Label für mich gefunden. Trotzdem würde ich mich gerne als queer outen um Klarheit zu schaffen. Außerdem würde ich mich damit sehr viel wohler fühlen. Habt ihr schon mal erlebt wie sich jemand einfach als queer geroutet hat oder habt ihr eine Idee wie ich das machen könnte? Es kommt mir komisch vor einfach zu sagen \”Ich bin queer\”.

Zu meiner zweiten Frage: Ich denke das das Split-Atraction-Modell auf mich zutrifft. Ich denke ich bin bi+, pan- oder omniromantisch. Ich denke aber das ich keine sexuelle Anziehung zu Männern habe. Kann man auch auch lesbisch sein, aber eine andere Romantik haben?

Ich habe leider auch oft das Gefühl, das ich mir alles nur einbilde, weil ich mich so viel mit dem Thema beschäftige..andererseits fühle ich mich von Jungs in meinem Alter weniger angezogen als von Mädchen. Ich bin in einer sehr kleinen Schule, deswegen habe ich kaum Kontakt zu anderen LGBTQIAP+ Menschen. Vielleicht könnte mir das auch helfen…Könnt ihr mir da einen Tipp geben?

Vielen Dank schon mal im Voraus und liebe Grüße,

E

  1. Falls ich falsche Schreibweisen benutzt habe tut es mir leid, ich wollte damit niemand ausschließen!

Hallo lieb* Unbekannte*r,

Ersteinmal: Danke für dein Lob! Das bedeutet uns viel.

Klar kannst du dich (schon) outen, wenn du noch kein passendes Label gefunden hast. Du kannst z.B. sagen, dass du nicht heterosexell bist (das ist auch eine gute Möglichkeit, wenn du anderen Menschen nicht ganz so viel über dich verraten möchtest, als queer (wie du schon vorgeschlagend hast) oder z.B. als questioning (also ‘fragend’ oder ‘auf der Suche’). Mach das, was sich für dich am Besten anfühlt.

Zu deiner zweiten Frage: Klar kannst du lesbisch sein, aber z.B. biromantisch oder aromantisch sein. Genau dafür ist das Split Attraction Modell da 🙂

Zu deinem Gefühl das du beschreibst – das ist bei vielen queeren Menschen so, damit bist du nichtz alleine. Schau dir vielleicht mal unseren BlogPost zum Queeren Imposter-Syndrom an – vielleicht hilft er dir weiter?

Ich wünsche dir alles Gute!

Liebe Grüße,

Annika

Das könnte Dich auch interessieren …