Kummerkastenantwort 870: Ich bin in meine Kollegin verliebt.

Hey liebes Team,
ich bin 19 Jahre alt, würde mich momentan wahrscheinlich am ehesten als pansexuell definieren und hab seit längerer Zeit ein Problem.
Ich war noch nie mit einer Frau zusammen, sondern immer nur mit Männern… Allerdings habe ich mich schon so unendlich oft in meine Lehrerinnen, Freundinnen meiner Mutter oder andere Frauen etwa im Alter 35-60 verguckt. Ich hab am Anfang das Gefühl gehabt sie sind wie Vorbilder für mich, aber habe natürlich irgendwann realisiert, dass es wohl mehr ist als nur das. Ich bin in einer 2,5 jährigen Beziehung mit meinem Freund, allerdings habe ich seit etwa 10 Monaten ein Problem. Sie ist meine Arbeitskollegin, 52, verheiratet und ihr Sohn ist älter als ich. Ich weiß garnicht mehr was ich machen soll, es gibt keine Minute in der ich mir nicht über sie den Kopf zerbreche und wenn sie mir auf der Arbeit mal nicht Hallo sagt zerstört das meinen ganzen Tag. Sie ist einfach der interessanteste und schönste Mensch, den ich in meinem Leben gesehen habe und ich möchte nichts sehnlicher als mein ganzes Leben mit ihr zu verbringen. Nur leider ist das so unglaublich unrealistisch. Ich hab mich aber natürlich schon gedanklich so versteift auf sie, dass ich wie besessen bin und garnicht mehr loskomme. So langsam leidet auch meine Beziehung sehr darunter… Ich weiß nicht was ich tun soll, wie kann ich sie vergessen, wenn ich sie doch jeden Tag sehe und bewundere? Ich hab wirklich Angst mich selbst noch komplett zu verlieren in diesen sinnlosen Gedanken. Allerdings habe ich auch das Gefühl, es ihr sagen zu müssen, um es loszuwerden. Das wäre aber keine gute Idee, da sie sehr direkt ist und mich wahrscheinlich spüren lassen würde, wie lächerlich meine Gedanken/Gefühle sind.
Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll und bin gespannt was ihr dazu denkt…
Liebe Grüße
F

Hallo F.,

Puh, das ist eine schwierige Situation. Wie schön es manchmal wäre, Gefühle einfach abstellen zu können, die eins nicht brauchen kann – leider geht das meistens nicht einfach so.

Wie du bereits sagst, ist es relativ unwahrscheinlich, dass deine Kollegin auch in dich verliebt ist und dass aus euch beiden mal ein Liebespaar werden könnte. Wie du deine Gefühle am Besten loswirst, kann ich dir auch nicht genau sagen, das musst du vielleicht selbst herausfinden. Ich würde dir nicht unbedingt raten, ihr deine Gefühle zu gestehen. Denn das kann auch eine schwierige Situation am Arbeitsplatz nach sich ziehen und das wäre sicher unangenehm. Das Beste ist wahrscheinlich, so viel Abstand wie möglich von deiner Kollegin zu nehmen. Sie nicht zu kontaktieren, nicht mit ihr zu sprechen und versuchen, nicht an sie zu denken auch wenn das schwierig ist und wehtut. Versuche dich mit anderen Dingen abzulenken und an andere Sachen zu denken.

Ich wünsche dir alles Gute!

Liebe Grüße,

Annika

Das könnte dich auch interessieren …