Kummerkastenantwort 1.630: Ich habe ein paar Fragen zu A_romantik

Hallihallo liebes Kummerkasten-Team 🙂
Erstmals ein RIESIGES Dankeschön fĂŒr das, was ihr hier leistet!!!
Ich schÀtze, viele Menschen wÀren ohne den Kummerkasten nicht so weit wie sie jetzt sind.
Warum ich das hier schreibe, ist, da ich einige Fragen zur A_romantik habe. Ich identifiziere mich selbst, seit noch nicht so lange, als aromantisch.

Meine erste Frage ist, ob es fĂŒr aromantische Menschen ĂŒblich ist, nicht gerne ĂŒber ihre Squishes (egal ob ehemalig oder aktuell) zu reden. Bei mir ist das nĂ€mlich so. Immer wenn mich jemand darauf anspricht, fĂŒhle ich mich extrem unwohl und will auch nicht, dass er beim Namen genannt wird. Okay, klingt jetzt echt seeehr weird…
Wenn ich mit meinen Freund*innen ĂŒber Liebe spreche und es um sie geht, ist alles cool. Sobald die Sprache aber auf mich kommt, wĂŒrde ich am liebsten das Thema wechseln. Ist das “normal” oder bin ich da zu zugeknöpft?

Als Zweites will ich noch fragen, es anderen aromantischen Personen auch so geht, dass sie es mögen zu flirten, sobald es aber ernst wird, abbrechen.

Und als drittes, ob ich mit 15 noch zu jung bin um zu wissen, dass ich aromantisch bin. Ich hatte noch nie eine Beziehung und bin deshalb noch etwas unsicher.

Und könntet ihr den Begriff Squish in euer aromantisches Lexikon aufnehmen? Ich kannte den Begriff bis vor kurzem nicht und war deshalb extrem confused. Vielleicht wĂŒrde das anderen helfen, sich schneller zu finden. Ich habe ihn eben durch Zufall bei euch gefunden. Und könntet ihr den Eintrag allgemein etwas erweitern? Im Internet findet man nicht viel ĂŒber Aromantik und das Filmchen ist zwar hilfreich, doch noch etwas wenig. Gibt es bspw. auch romantic-repulsed? Wie bei der A_sexualitĂ€t?

Puh! Das war jetzt viel. Aber wenn schon, dann richtig. 😉
Vielen Dank im Voraus, dass ihr euch die Zeit nehmt! (stellt euch ein Herz mit FlĂŒgeln vor, dass zu euch fliegt)
Bleibt gesund und noch eine schöne Zeit! 😊

Hallo!

Ich gehe mal deine Fragen nacheinander durch:

  1. Ich kann mir vorstellen, dass es vielen aromantischen Menschen so geht, nicht gerne ĂŒber ihre squishes zu sprechen – das ist aber nichts, was alle aromantischen Menschen verbindet oder zum aromantisch-Sein dazu gehört. Insofern: Das ist ganz normal und ok, aber es ist auch ok, als aromantische Person gerne oder ohne Stress darĂŒber zu reden.
  2. Auch das Flirten ist etwas, was vermutlich manchen aromantischen Personen so geht (gerne flirten bis es ernst(er) wird, aber es gehört nicht automatisch zum Aromantisch-Sein dazu.
  3. Nein, du bist nicht zu jung, um heute schon zu wissen, dass du aromantisch bist. Du musst auch vorher keine romantischen Erfahrungen gemacht haben. Das ist alles ok. Und wenn du irgendwann doch feststellen solltest, dass ein anderes Label besser passt, verwendest du eben das.
  4. “Squish” ist schon seit 2017 in unserem Glossar erklĂ€rt. Schau mal hier. Oder meinst du auf der Aromantik-Seite? Da fehlt noch einiges, da hast du Recht. Wir haben aktuell mit dem Kummerkasten und dem Chat so viel zu tun, dass wir leider nicht mehr so oft schaffen, neue Texte fĂŒr die Webseite zu schreiben, aber das wird sicher irgendwann wieder besser.

Liebe GrĂŒĂŸe,

Annika

Das könnte dich auch interessieren â€Š