Kummerkastenantwort 2.907: Wie können trans Frauen menstruieren?

CN: Transfeindlichkeit

Hey ihr habt in einer Kummerkasten Antwort geschrieben, dass manche Transfrauen menstruieren…ich kapier nicht wie das funktionieren soll? Transfrau bedeutet doch, ein biologischer Mann der eine Frau ist. Wie kann ein biologischer Mann menstruieren?

Hallo,

wie das genau zu Stande kommt, ist meines Wissen tatsächlich unklar. Aber es ist belegt und kommt vor, dass trans Frauen, nachdem sie Hormontherapie begonnen haben, einen in etwa monatlichen Zyklus entwickeln (unabhängig davon, ob Hormone dabei zyklisch oder dauerhaft genommen werden), der mit Menstruations-Symptomen einhergeht. Blutungen sind dabei eher selten, aber Krämpfe im Unterleib, Übelkeit, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen oder sprunghafte Libido sind aber alle durchaus möglich.

Das Problem dabei sind halt auch zu strenge Denkmuster. “biologische Männlichkeit” ist eine Zuschreibung und selten ist klar, was damit überhaupt genau gemeint ist. Ist eine Person noch biologisch männlich, wenn sie nach einer Krebserkrankung keine Hoden mehr hat? Ist eine Person biologisch männlich, wenn sie ohne Einnahme von Medikamenten oder Erkrankungen einen Testosteronspiegel unterhalb der Normwerte hat? Ist eine Person mit Brüsten, Vagina, mehr Östrogen und Progesteron als Testosteron, ohne Hoden und ohne Gesichtsbehaarung ein biologischer Mann? Wird aus dieser Person ein biologischer Mann, wenn erwähnt wird, dass die Person trans ist?

Kurzum, dieser Definitionsversuch ist ohnehin Käse. Deine Frage deute ich vielmehr als “Wie kann eine Person ohne Uterus menstruieren?” und die Antwort ist: unklar, aber es ist Fakt, dass das eben manchmal passiert.

Liebe Grüße
Xenia

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.