Beziehungsanarchie

Beziehungsanarchie beschreibt eine Art, zu lieben und Beziehungen zu führen.

Dabei werden insbesondere romantische (aber auch alle anderen zwischenmenschlichen Beziehungen) auf Basis individueller Wünsche geführt anstatt sich an gesellschaftlichen Normen und Vorstellungen zu orientieren. Außerdem werden zwischenmenschliche Beziehungen bei Beziehungsanarchie nicht in feststehende Kategorien (wie ‘Freund*innenschaft’ und ‘romantische Beziehung’) eingeteilt.

Das könnte dich auch interessieren …