Pathologisierung

Pathologisierung beschreibt die Bewertung von Normabweichungen (beispielsweise in Bezug auf Sexualität, Verhaltensweisen, Aussehen, Empfindungen etc.) als krankhaft und die Verschiebung dieser Phänomene in den Zuständigkeitsbereich der Medizin. 

Das könnte dich auch interessieren …