Kummerkastenantwort 2.524: Was habe ich für eine sexuelle Orientierung?

Liebes Queer Lexikon Team
ich (w, 21, bisexuell) weiss gar nicht so richtig wie ich mein „Problem“ am besten schildern soll. Ich habe vor bisschen mehr als 1 Jahr mir gestehen müssen, dass ich bisexuell bin. Ich zweifel auch nicht daran, hatte bis heute aber noch keine intimen Erfahrungen mit einer Frau. Nun zu meinem Problem: Mir ist aufgefallen, dass mich weder Frau-Frau Fantasien, noch Frau-Frau P*rn*s (ich weiss nicht wie strikt ihr seid wegen der jüngeren Community) erregen. Die Vorstellung mit einer Frau intim zu werden, gefällt mir zwar sehr gut, erregt mich aber nicht. An Männern habe ich momentan überhaupt kein Interesse, fühle mich also mehr zu Frauen hingezogen.

Was meint ihr dazu?

Hallo,

ich meine dazu, dass das völlig entspannt ist. Labels für sexuelle Orientierungen verpflichten ja niemand zu Sex mit irgendwem. Du kannst das irgendwie prinzipiell aufsplittern und sowas machen wie bi-romantisch und lesbisch, falls du dich da besser aufgehoben fühlst. Oder, wenn du speziell betonen willst, dass das wenig sexuelles Interesse ist, kannst du dir auch ein Label auf dem asexuellen Spektrum dazu angeln.

Liebe Grüße
Xenia

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert