Kummerkastenantwort 2.851: Kann man trans und nicht-binär sein?

Kann man trans und nicht binär sein? Also zum Beispiel; man wurde mit dem Weiblichen Geschlecht geboren, fühlt sich dem aber nicht zugehörig, möchte aussehen wie das Männliche Geschlecht, top surgery, Testosteron aber keinen Penis haben?

Hallo.

Kurze Antwort: Ja, das geht.

Lange Antwort: Es gibt trans Menschen, die sich als binär trans bezeichnen, sich also im binären Geschlechter-System verorten. Es gibt auch trans Menschen, die sich als nicht binär bezeichnen (und als trans), z.B. als nicht binären trans Mann. Eine Person, die sich also als Mann sieht, als trans, aber gleichzeitig außerhalb des cis-binären Geschlechtersystems. Diese Person betrachtet ihr Mann-Sein evtl. als etwas anderes, als das Mann-Sein eines cis Mannes. Geschlechtsidentität ist für viele Menschen (cis und trans) etwas chaotisches, manchmal auch widersprüchliches, und das ist okay.

Unabhängig davon gilt außerdem: Welche Transitionsschritte ein Mensch anstrebt, hat nicht unbedingt etwas mit der Geschlechtsidentität zu tun. Ein Mensch, der sich als trans Mann bezeichnet, wird nicht “weniger” trans, weil er keinen Penis haben möchte, oder aus irgendwelchen anderen Gründen auf gewisse medizinische Transitionsschritte verzichtet. Andersherum gilt auch: ein nichtbinärer Mensch, welche*r z.B. alle derzeit verfügbaren transmaskulinen Transitionsschritte geht, wird dadurch nicht zum trans Mann, sondern bleibt nicht binär.

Liebe Grüße,
Elias

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert