Kummerkasten Antwort 212- Beziehungen engen mich schnell ein

Hallo 🙂
Ich finde es super toll, was hier gemacht wird! Danke fĂĽr die Arbeit!

Ich wollte fragen, ob ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt.
Ich bin 19 und weiblich.
Ich hatte schon immer Interesse an Frauen und Männer. Hatte aber noch nie eine Beziehung mit einer Frau. Was ich ziemlich schade finde und sehr gerne ausprobieren möchte.
Aber ich hatte schon mehrere (3) Beziehungen mit Männer, welche aber nur jeweils 3 Monate gehalten hat. Es läuft bis jetzt bei mir immer gleich ab.
Als Erstes bin ich immer glücklich und Feuer und Flamme. Spätestens, wenn es dann ernster wird, löst sich alles in Luft auf bei mir. Also was ich damit sagen will ist, dass ich mich immer, wenn ich merke dass die Person viel Zeit mit mir verbringen will und ich das Gefühl habe es werde von mir erwartet, dass ich immer mit dieser Person Zusammensein will und sie treffen will blockiere ich mich. Dann distanziere ich mich extrem und werde kalt gegenüber dieser Person. Ich frage mich, dann ob ich mich selbst so unter Druck setzte oder ob ich nicht genug Gefühle für diese Person empfunden habe von Anfang an.
Dazu kommt, dass wenn ich in dieser Abstandphase bin ich küssen und allgemein Berührungen nicht sehr mag, da sie zu bedeutungsvoll sind. Ausserdem habe ich nicht wirklich Lust auf Sex mit Männer.(Ich bin noch Jungfrau, weil bei mir kaum geht es in diese Richtung einen Schalter umgelegt wird und dann blockiert es mich.)

Selbst, wenn mir der Platz gegeben wird denn ich wollte bin ich unwohl, da sich alles wie eine Pflicht anfĂĽhlt.
Zusätzlich frage ich mich, ob ich wirklich fähig bin für eine Beziehung. Ich will mich nicht an eine Person binden.
Ich denke es würde mir helfen, wenn ich mich ein wenig definieren könnte aber ich habe keine Ahnung was ich bin und fühle mich ein wenig verloren.

Danke schon mal fĂĽr die Antwort!
LG Lizzy

Hallo Lizzy,

Vielen Dank fĂĽr dein Lob!

Ich kann gut verstehen, dass deine aktuelle Situation dich verwirrt – aber lass dir bitte von niemanden einreden, dass du beziehungsunfähig wärst oder dass irgendwas mit dir falsch wäre, das ist nicht der Fall!

Wir können dir natĂĽrlich hier keine psychologische Hilfe geben oder dir sagen, welche sexuelle Orientierung du hast – nur ein paar Ideen geben, ĂĽber was du mal nachdenken könntest.

FĂĽr mich hört es sich ein bisschen so, als wärst du vielleicht nicht emotional bereit fĂĽr eine Beziehung, als wĂĽrde dich irgendetwas davon abhalten, dich in einer Beziehung sicher und aufgehoben zu fĂĽhlen. Ggf. kommt noch hinzu, dass du dich dann unter Druck setzt, dass diese Beziehung dann unbedingt gut sein muss… Hier könntest du vielleicht mal mit einer*einem professionellen Psycholog*in gemeinsam ĂĽberlegen, was du bräuchtest, um dich in einer Beziehung wohl und aufgehoben zu fĂĽhlen. Es kann aber auch sein, dass du vielleicht auf dem aromantischen Spektrum bist – vielleicht hilft es dir, darĂĽber mal ein bisschen mehr zu lesen und nachzudenken?

Auch beim Thema Sex: Lass dich zu nichts drängen! Am allerwichtigsten ist, dass du bestimmst, wann du welche Art von Sex hast – völlig egal, was andere denken und sagen. Sex kann auch nur gut sein, wenn du dabei entspannt bist und dich wohlfĂĽhlst.

Ich wĂĽnsche dir alles Gute!

Annika