Kummerkastenantwort 3.807: Welches Geschlecht habe ich?

Hallo, ich würde gerne herausfinden zu welcher Kategorie im Genderspektrum ich genau gehöre. Ich habe online Tests gemacht, aber ich finde die Fragestellungen oft schlecht und einseitig und nicht zielführend und es kommt entweder cisgender male oder agender heraus, aber ich fühle mich garnicht als Mann oder unbedingt geschlechtslos.
Ich stecke in einem Männerkörper.
Ich fühle mich nicht als Mann.
Ich fühle nicht das ich meinen Körper ändern muss bzw möchte ich keine Therapie oder Operation wenn ich nicht weiss wann ich wie aussehe und reproduktiv sein kann.
Ich trage männliche Kleidung, aber ich habe auch schon pinke tshirts getragen und mich damit wohl gefühlt.
Ich habe keine Probleme mit dem Geschlecht meines Körpers.
Ich habe ein Problem mit Rollenzuweisungen nach Geschlecht.
Ich finde jeder darf sich fühlen als was er sich fühlt egal welchen Körper er hat. Ich gaube jeder kann alles sein unabhängig von seinem körper.
Mir ist bewusst das es biologisch nicht immer eindeutig ist und beführworte Entscheidungsfreiheit.
Allerdings verstehe ich nicht wieso es überhaupt so viele Gender gibt wenn Gender konstruiert sind. Ich glaube es gibt nur Menschen mit unterschiedlichen biologischen genetischen und körperlichen Ausprägungen und keine Rollen die fest einer Ausprägung zugeschrieben werden müssten. Ich finde auch den Begriff der rollen schwierig und konstruiert.
Ich fühle mich zu Frauen hingezogen.
Ich finde Männer nicht attraktiv.
Transfrauen die wirklich wie Frauen aussehen und nicht wie Männer als Frau finde ich attraktiv.
Ich finde Rollenzuweisungen nach Geschlecht nicht richtig.
Ich würde sagen ich wäre dann eine lesbische Frau in einem Männerkörper die auf Frauen steht, aber ich fühle mich garnicht als Frau bzw sehe ich keinen Grund mich als Frau zu sehen, nur weil ich die männliche Rollenzuweisung für mich nicht akzeptieren möchte.
Ich fühle mich einfach nicht als das was man unter Mann versteht. Ich finde Männer bzw männlich sein doof.
MfG

Hallo.

Du hast auch lange auf eine Antwort gewartet, das tut uns leid.

Wir können dir leider auch nicht einfach so sagen “Dieses Geschlecht hast du.”

Das liegt daran, dass Label immer nur von innen nach außen funktionieren, nicht andersrum. Also, natürlich geht unsere Gesellschaft hin, und sagt “Diese Person ist männlich, diese Person ist weiblich.” Aber wenn man das ganze dann mal realistisch betrachtet, und sich mit der Realität von Menschen auseinander setzen, die außerhalb der Norm existieren, merkt man schnell, wie wenig zielführend diese Herangehensweise ist. Du musst für dich heraus finden, welche Bezeichnung für dein Geschlecht sich am richtigsten anfühlt. Das ist eine große Aufgabe, die wir dir leider nicht abnehmen können. (Und auch kein Online-Test, denn auch der ist von Menschen gemacht und basiert hauptsächlich auf stereotypen Ideen von Geschlechtern.)

Du musst aber auch (wenn du das nicht möchtest) dein Geschlecht nicht genauer bezeichnen.

Das gesagt, zu den Dingen, die du beschrieben hast, fallen mir verschiedene Dinge ein.

Du sagst: Du fühlst dich nicht als Mann. Das ist gut, dann können wir das schonmal ausschließen! Du bist also kein Mann.

Du sagst auch, du fühlst dich nicht als Frau. Das ist auch gut! Dann können wir das auch schonmal ausschließen. Du bist also keine Frau.

Du musst deinen Körper nicht ändern – egal, was du bist. Du kannst deinen Körper verändern, wenn du dich damit wohler fühlen würdest. Du wirst auch nicht durch jede körperlich mögliche Veränderung direkt unfruchtbar, und bei vielen Maßnahmen gibt es außerdem die Möglichkeit, vorher z.B. Spermien einzufrieren, falls du später einmal leibliche Kinder haben möchtest.

Kleidung hat kein Geschlecht. Es gibt aber trotzdem bestimmte Kleidung, die Menschen in ihrem Geschlecht bestätigt – z.B. Kleider, Röcke, oder eben Klamotten in typisch “femininen” Farben. Vielleicht wäre es etwas für dich, mal ein bisschen mit Mode herum zu experimentieren?

Es gibt viele verschiedene Geschlechter, das stimmt. Und gleichzeitig ist Geschlecht ein Konstrukt, das stimmt auch. Das liegt daran, dass es viele verschiedene Menschen gibt, und (jetzt sind wir wieder dabei, wie Label funktionieren) jeder dieser Menschen kann für sich selbst einen Begriff finden, der das eigene Geschlecht am besten beschreibt. Label (und damit auch die Begriffe, die wir für Geschlechter benutzen) sind eine Methode, um nach außen zu kommunizieren, wer man selbst ist. Und es gibt nunmal viele verschiedene Menschen, und manche von ihnen haben sehr individuelle Erfahrungen mit ihrem eigenen Geschlecht – so wie du ja auch. Also braucht es auch viele Geschlechter.

Geschlechterrollen allerdings – und da sind wir uns absolut einig – sind absoluter Bullshit.

Sexualität (also, wen man attraktiv findet) hat in der Regel nur bedingt mit dem eigenen Geschlecht zu tun.

Du sagst: du findest Männer nicht attraktiv.

Du sagst: du findest Frauen attraktiv. Trans Frauen, die kein gutes Passing haben, findest du nicht attraktiv.

Unterm Strich bist du also: eine Person, die weder Mann noch Frau ist. Eine Person, die Frauen attraktiv findest.

Vielleicht hilft es dir, dich mal mit Nicht-Binarität auseinander zu setzen. Nur, weil du ein Geschlecht hast, aber dieses Geschlecht nicht “Mann” ist, heißt es nicht, dass das Geschlecht direkt “Frau” sein muss. Und: auch nichtbinäre Personen können lesbisch sein. Du könntest also eine nichtbinäre lesbische Person sein.

Ich hoffe, das hat dir ein wenig weiter geholfen. Schau vielleicht auch nochmal in unsere Label-Broschüre rein.

Eine letzte Randbemerkung: Du sagst, jede*r kann jedes Geschlecht haben. Du sprichst gleichzeitig von trans Frauen, die “aussehen wie Männer als Frau.” Diese Formulierung kann für transfeminine Personen sehr verletzend sein. Trans Frauen, die nicht deinen Vorstellungen von Weiblichkeit entsprechen, sehen deswegen nicht aus wie Männer, die sich als Frauen verkleiden oder sowas. Sie sind Frauen, und sehen auch so aus.

Liebe Grüße,
Elias

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert