Kummerkastenantwort 3.959: Vielleicht bin ich doch nicht mehr asexuell.

Hallo,
Ich (19) bin seit gut 6 Jahren als Asexuell geoutet und habe ich damit auch sehr wohl gefühlt. In dem letzten halben Jahr habe ich allerdings schon bei zwei Leuten sexuelle Anziehung verspürt. Mit der einen Person habe ich eine sehr tiefe emotionale Verbindung und der Gedanke an Sex ist für mich nicht mehr abstoßend (ich stelle mir sogar vor, wie wir es anfangen könnten, was mich wirklich durcheinander gebracht bringt). Die andere Person ist im Prinzip nur ein guter Bekannter aber trotzdem spüre ich mich (sogar nur) körperlich zu ihn hingezogen. Deshalb würde ich mich nicht auf ihn einlassen, sondern auf den Jungen mit dem ich die echte Verbindung habe und mit dem ich eine Beziehung anstrebe.

Unter diesen Umständen passt das Label also nicht mehr wirklich. Das Thema Selbstbefriedigung kommt für mich zwar nicht infrage aber eben Sex. Gibt es ein Label das zu beschreiben?
Und ich habe Angst zu sagen, dass ich nicht mehr Asexuell bin, da nahezu alle wissen dass ich es war und ich die Frage, was sich geändert hat nicht beantworten möchte.
Liebe Grüße

Hallo!

So wie du das beschreibst, könntest du vielleicht demisexuell sein. Und das ist immer noch ein Label auf dem asexuellen Spektrum.

Und: Du verdienst dass Menschen es respektieren, wenn du bestimmte Fragen zu deiner Identität nicht beantworten möchtest. Du darfst auch einfach nur sagen, dass du jetzt andere Label verwendest.

Ich hoffe, das hilft dir weiter.

Liebe Grüße,

Annika

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert