Östrogen

Östrogen, Östrogene: Östrogene werden häufig als „weibliche“ Geschlechtshormone bezeichnet, weil sie bei den meisten cis Frauen (im Vergleich zu cis Männern) überwiegen. Auch cis Männer haben Östrogene, aber Testosteron überwiegt bei ihnen. Als Hormontherapie für trans Frauen können Östrogene dazu führen, dass sich Fett an der Brust und an den Hüften ablagert. Außerdem können sie die Haut und die Gesichtsstruktur weicher machen und dazu führen, dass die Hoden schrumpfen, und dass weniger Haare am Körper, dafür mehr auf dem Kopf, wachsen.

Das könnte Dich auch interessieren …