Kummerkastenantwort 4.483: Warum stören mich meine Brüste so?

hey, ich bin 17 und habe ein problem, also es ist so dass mich seit ein paar monaten meine brüste total stören und mir zu groß sind, dabei hab ich nichtmal A, außerdem glaub ich dass sie gerade nochmal irgendwie wachsen. Ich fühle mich eigentlich als mädchen und glaube nicht, dass ich trans bin. Aber unsicher bin ich mir trotzdem, da ich auch viel lieber „jungskleidung“ anziehe und mich allgemein eher für die stereotypisch männlichen sachen interessiere. ich könnte einen binder tragen, aber da wären sie trotzdem noch. ich hatte die überlegung ob ich non-binär sein kann, oder ob das irgendwie noch zur pubertät und meinem alter gehört? gibt es dafür irgendeine erklärung? bin verzweifelt

Hallo!

In der Pubertät verändert sich der Körper manchmal sehr schnell und manchmal auch unerwartet, und viele Menschen fühlen sich damit im ersten Moment unwohl. Bei manchen Menschen geht das wieder weg – aber bei manchen auch nicht.

Es kann gut sein, dass das, was du empfindest, Dysphorie ist.

Das heißt ja auch nicht, dass du ein Mann sein musst – sondern erstmal einfach nur, dass du dich mit deinen Brüsten eben unwohl fühlst, und das Gefühl hast, dass sie nicht so wirklich zu dir gehören. So geht es auch vielen nichtbinären Menschen, in sofern ist diese Überlegung überhaupt nicht abwegig. Vielleicht kannst du das mit dem Binder erstmal einfach ausprobieren? Natürlich sind sie davon nicht weg, aber sie sind zumindest nicht mehr so offensichtlich. Wenn dir der Binder hilft, kannst du immer noch schauen, wie du jetzt weiter machst. Mehr Infos zu Bindern findest du in unserer Binder-Broschüre.

Liebe Grüße,
Elias

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert