Kummerkastenantwort 4.322: Ich bin trans männlich, aber es macht mir nichts aus, wenn man mich als Mädchen bezeichnet. Ist das schlimm?

Ich bin eigentlich sicher das ich Trans (FtM) bin,aber ich fühle mich nicht unwohl wenn man mich mit sie oder meinem Geburtsnamen anspricht. Ich spüre dabei nichts. Muss och Disphorie darüber haben,als weiblich gelesen zu werden um trans zu sein. Ich habe halt trotzdem Disphorie z.B über meine Brust oder meine Stimme. Es macht mir bloß nichts aus wenn man mich als Mädchen bezeichnet. Da ich noch nicht geoutet bin,weiß ich nicht ob ich mich besser fühlen würde,wenn man mich als Junge ansprechen würde.

Hallo!

Nein, du musst keine Dysphorie empfinden, wenn Leute dich als Mädchen bezeichnen, um trans zu sein. Du musst überhaupt keine Dysphorie empfinden, um trans zu sein.

Manchmal verändert sich das Wahrnehmen von Dysphorie auch im Laufe des Lebens – das ist komplett normal.

Ich wünsche dir viel Glück!
Elias

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert