Kummerkastenantwort 4.616: Ich hinterfrage ständig mein Geschlecht und meine Sexualität

Hi ich bin echt verzweifelt. Ich identifizire mich als Schwul. Aber seit über Zwei Jahren hinterfrage ich ständig mein Geschlecht und meiner Sexualität. Ich will das aber nicht ich bin glücklich damit wie ich bin aber die zweifel hören nicht auf. Wie kann ich dafür soregen das sie aufhören

Hallo!

An dir selbst zu zweifeln ist ein gemeines Gefühl, und es tut mir leid, dass dich das jetzt schon so lange verfolgt.

Ich glaube es gibt mehrere Zugänge, mit denen du dich mit deinen Zweifeln auseinandersetzen kannst. Das kommt auch ein bisschen drauf an, woran und warum du zweifelst.

Wenn sich deine Zweifel eher darauf beziehen, ob du deine Identität “richtig machst”, könnte das in die Richtung von queerem Imposter Syndrom gehen. Dazu haben wir schon einen recht ausführlichen Blogbeitrag. Ein guter Weg mit solchen Zweifeln umzugehen, ist dich daran zu erinnern, dass deine Gefühle echt sind. Dass dich dein schwul Sein schon lange begleitet, dass es dich glücklich macht, oder dass du keinen gesellschaftlichen Normen (auch keinen Normen von schwul-Sein) entsprechen musst. Und vor allem, dass es keine richtige oder falsche Art gibt um queer zu sein.

Wenn sich deine Zweifel eher mehr darauf beziehen, ob du auch wirklich schwul bist, könnte es dir vielleicht helfen, deinen Zweifeln nachzugehen. Experimentiere mit deinem Geschlecht und deiner Sexualität! Das soll jetzt nicht heißen, dass du sofort Namen und Pronomen änderst und versuchst mit Frauen zu schlafen. Aber du könntest darüber nachdenken, wie es wäre das zu tun. Oder einmal andere Kleidung anprobieren, oder was auch immer dir in dieser Hinsicht interessant erscheint.
Und dann siehst du schon, ob du mit dem Gedanken oder dem Gefühl was anfangen kannst.
Und wenn dem so wäre, ist es auch völlig okay, deine Labels zu ändern. Das muss nicht heißen, dass du vorher falsch gelegen hast. Manchmal ändern sich Dinge einfach.
Und wenn du bemerkst, dass das alles nicht so das Wahre ist, ist auch nichts passiert, und du weißt, dass hinter deinen Zweifeln nichts steckt.

Ich hoffe, du findest bald eine Antwort auf deine Zweifel,
Alles Gute,
Lily

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert