Kummerkastenantwort 3.715: Wann sollte ich meine Transition beginnen?

Henlo 🙂 Ich melde mich (mal wieder) bezüglich meines Trans-Seins…

Ich habe in letzter Zeit irgendwie das Gefühl an meinem jetzigen Punkt festzustecken, also in dem männlichen Körper, als der 17- Jährige Junge. Ich weiß wohin ich möchte in einer Transition, ich möchte ein ganz „normales“ Mädchen werden und einfach ich selbst sein… ich weiß auch in etwa wie ich dahin kommen kann (Therapeut, Hormone, OPs…) aber ich komme irgendwie nicht weiter.

Ich werde nächstes Jahr mit der Schule fertig sein und habe das Gefühl bis dahin könnte ich es noch aushalten, ich will nicht im letzten Schuljahr noch eine Zielscheibe werden. Gleichzeitig würde ich auch gerne als ich selbst in die Ausbildung starten, hoffen dass man mich dort akzeptiert als Trans-Frau.
Ich weiß einfach nicht was ein guter Zeitpunkt wäre mich zu outen, meine Transition zu beginnen. Bis jetzt kann ich nur bei ein paar meiner Freundinnen mein wahres Ich zeigen, wie ein Mädchen behandelt werden… einfach Nia sein.

Ich habe das Gefühl das Trans-sein hält mich fest, lässt mich nicht weiterkommen. Ich kann meine politische Aktivität steigern, denn dann stehe ich in der Öffentlichkeit und werde immer als Trans erkannt und bekannt sein… ich habe Angst eine Transition zu starten, weil ich nicht als „Sie war mal ein Mann“ gesehen werden will, ich will einfach ein ganz normales Mädchen sein und mein Leben ganz normal leben können.

Ich hoffe ihr habt Tipps die mich aus dieser Sackgasse rausbringen könnten :I

Danke für eure tolle Arbeit, sie hilft mir nicht nur an den schlechten Tagen!

Liebe Grüße,
Nia <3

Guten Tag,

es gibt da einen Trick dabei, wenn Menschen eine Transition beginnen. Dinge passieren in der Regel nicht schlagartig und über Nacht. Mein Take ist: du kannst sehr gemütlich anfangen, dir eine Indikation und Hormone besorgen und brauchst dir für die ersten Monate an deiner Schule nicht groß Gedanken machen, weil solange du Menschen nicht groß davon erzählst, ungefähr niemand sonderlich viel davon mitbekommen wird. Davor, damit zur Zielscheibe zu werden, bist du ziemlich safe.

Und: je eher du Dinge anfängst, desto eher kannst du in neue und andere Lebensbereiche direkt als Nia reingehen und hast da keine Vergangenheit, die Menschen zu unbequemen Zeitpunkten auspacken können.

Würde unterstellen, der sinnige Plan ist tatsächlich, ungefähr morgen mit Dingen anzufangen.

Liebe Grüße
Xenia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert