Autoandrophilie

Autoandrophilie bezeichnet eine Paraphilie, bei der Frauen davon sexuell erregt werden, sich selbst als Mann bzw. in einem männlichen Körper zu erleben. Insbesondere trans Männer wurden und werden häufig fälschlicherweise mit Autoandrophilie fremddiagnostiziert. Weil der Begriff aus dem medizinisch-psychiatrischen Kontext stammt und von vielen trans Personen kritisiert wird, weil er eine falsche Konzeption von Transgeschlechtlichkeit darstellt, sollte er ausschließlich als Selbstbezeichnung verwendet werden.

Das könnte dich auch interessieren …